Neueste Beiträge
  1. Ist der Süddeutsche Verlag bereit für den digitalen Wandel, Herr Hilscher?
    SV-Geschäftsführer Stefan Hilscher

    Ist der Süddeutsche Verlag bereit für den digitalen Wandel, Herr Hilscher?

    Im großen MEEDIA-Interview spricht Stefan Hilscher, Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags, über die Diskussionskultur bei der “Süddeutschen Zeitung”, die Vermarktungsallianz mit der “FAZ” und das Corona-Jahr 2020.

  2. „Überall Spuren der Verwüstung“: Ein Blick hinter die Kulissen der „SZ“
    Change-Prozess bei der "Süddeutschen Zeitung"

    „Überall Spuren der Verwüstung“: Ein Blick hinter die Kulissen der „SZ“

    Die „Süddeutsche Zeitung“ hat im vergangenen Jahr die Marke von 150.000 Digital-Abonnenten geknackt. Doch interne Querelen, hochkarätige Abgänge und ein Stellenabbau lassen den Stresspegel steigen. Die große MEEDIA-Analyse.

  3. Twitter und Trump: ein bisschen Oligarchie, ein bisschen Inquisition
    Meinungsfreiheit

    Twitter und Trump: ein bisschen Oligarchie, ein bisschen Inquisition

    Die Exkommunikation Donald Trumps von Twitter ist ebenso ein Angriff auf die Demokratie wie die Erstürmung des Kapitols – und wirft Fragen auf, die auch in Deutschland beantwortet werden müssten.

  4. „Jetzt.de“-Redaktionsleiterin Charlotte Haunhorst geht
    Braindrain beim Süddeutschen Verlag

    „Jetzt.de“-Redaktionsleiterin Charlotte Haunhorst geht

    Der Süddeutsche Verlag muss den nächsten Weggang einer wichtigen Digitalen in Kauf nehmen: Wie MEEDIA aus zuverlässigen Quellen erfahren hat, wird Charlotte Haunhorst den Verlag Ende Februar verlassen.

  5. RTL plant Nachrichten in neuem Live-Stream-Format
    "RTL.de Live"

    RTL plant Nachrichten in neuem Live-Stream-Format

    Die RTL Television GmbH plant ein neues Livestream-Angebot, das auf aktuelle Nachrichtenlagen reagieren und RTL-Formate in das Internet verlängern soll. Das Projekt mit dem Arbeitstitel „RTL.de Live“ klingt wie eine Reaktion auf „Bild Live“. RTL nennt andere Gründe.

  6. Christiane Arp verlässt die „Vogue“
    Condé Nast Germany

    Christiane Arp verlässt die „Vogue“

    Christiane Arp hat sich aus persönlichen und privaten Gründen entschieden, nach fast 20 Jahren die „Vogue“ zu verlassen. Dies kündigten die scheidende Chefredakteurin sowie die Geschäftsleitung intern an.

  7. „Man bekämpft linken wie rechten Populismus nicht mit Stigmatisierung“
    Verleger-Ehepaar Weimer

    „Man bekämpft linken wie rechten Populismus nicht mit Stigmatisierung“

    Wolfram Weimer und Christiane Goetz-Weimer über die Zukunft ihres Verlags, geplante Zukäufe und ihren Blick auf die Corona-Maßnahmen der Regierung.

  8. Eva-Maria Schmidt wird „Horizont“-Chefredakteurin

    Eva-Maria Schmidt wird „Horizont“-Chefredakteurin

    Die bisherige stellvertretende Chefredakteurin Eva-Maria Schmid trägt künftig die publizistische Verantwortung von „Horizont“. Sie ist seit Juni 2019 Stellvertreterin in der Redaktion des Branchenblattes.

  9. „Es braucht Frauen, weil es unterschiedliche Blickwinkel braucht“
    Kasia Mol-Wolf im Porträt

    „Es braucht Frauen, weil es unterschiedliche Blickwinkel braucht“

    Emotion-Verlegerin Katarzyna Mol-Wolf flüchtete einst mit ihrer Mutter aus Polen. Mit ihrem Verlag will sie Frauen ermuntern, ihren Platz einzufordern.

  10. Öffentliche-Rechtliche kündigen Verfassungsbeschwerde an
    Streit um Erhöhung der Rundfunkgebühr

    Öffentliche-Rechtliche kündigen Verfassungsbeschwerde an

    Der Streit um die Erhöhung des Rundfunkbeitrags geht in die nächste Runde: Die öffentlich-rechtlichen Sender haben am Abend angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen. Das teilten die ARD-Anstalten, das ZDF und das Deutschlandradio unabhängig voneinander mit.