Neueste Beiträge
  1. „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht mehr Flexibilität“
    Chef der Berliner Senatskanzlei

    „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht mehr Flexibilität“

    Christian Gaebler, Chef der Berliner Senatskanzlei, über twitternde Politiker, den Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), die Berichterstattung zum Bundestagswahlkampf und darüber, was in Sachen Medienpolitik in der Hauptstadt zuletzt so los war.

  2. Friederike Sittler: „Wir wollen als Frauen nicht nur mit-gemeint sein“
    Vorsitzende des Journalistinnenbundes

    Friederike Sittler: „Wir wollen als Frauen nicht nur mit-gemeint sein“

    Friederike Sittler, 1. Vorsitzende des Journalistinnenbundes, über das Engagement ihres Vereins, den gesellschaftlichen Zankapfel Gendern und warum die Vermischung von Journalismus und Aktivismus eine schlechte Idee ist.

  3. Bitte keine Trielle mehr
    Fazit zum TV-Format

    Bitte keine Trielle mehr

    Die Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grüne haben die drei Trielle im TV endlich hinter sich. Fazit: Was von diesen Triellen bleibt, ist die Erkenntnis, dass sie keine Erkenntnisse liefern. Schaffen wir sie besser wieder ab.

  4. Solidarität für umstrittene „Quarks“-Moderatorin Nemi El-Hassan
    Offener Brief an den WDR

    Solidarität für umstrittene „Quarks“-Moderatorin Nemi El-Hassan

    Der WDR hat die Zusammenarbeit mit der Journalistin und Moderatorin Nemi El-Hassan nach Antisemitismus-Vorwürfen erstmal auf Eis gelegt. Nun melden sich ein paar hundert Unterstützer in einem offenen Brief zu Wort.

  5. Erste Folge von „Zervakis & Opdenhövel Live“: Zwischen Biertasting und den Taliban
    Premiere auf ProSieben

    Erste Folge von „Zervakis & Opdenhövel Live“: Zwischen Biertasting und den Taliban

    Mit „Zervakis & Opdenhövel Live“ präsentiert ProSieben ein neues Format am Montagabend. Zwei Stunden lang sollen die Zuschauer informativ unterhalten und mit relevanten Themen gefordert werden, ohne dabei anstrengend zu sein. MEEDIA-Redakteur Ben Krischke hat sich die Premieren-Folge angesehen.

  6. Axel Springer macht Mara Delius zur Herausgeberin der „Literarischen Welt“
    Beilage der "Welt am Sonntag"

    Axel Springer macht Mara Delius zur Herausgeberin der „Literarischen Welt“

    Mara Delius, Feuilletonredakteurin und Autorin der „Welt“ und seit 2017 Leiterin der „Literarischen Welt“, ist ab sofort auch Herausgeberin der „Welt“-Literaturbeilage.

  7. Red-Bull-Medienprojekt „Der Pragmaticus“: „Addendum“ geht, das Politische bleibt
    Online, Print und TV

    Red-Bull-Medienprojekt „Der Pragmaticus“: „Addendum“ geht, das Politische bleibt

    Wenige Monate nach dem Aus der Rechercheplattform „Addendum“ hat Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz das Medienprojekt „Der Pragmaticus“ gestartet. Es dürfte das nächste hochpolitische Medium aus dem Hause Red Bull werden.

  8. Aus Eurosport Events wird Discovery Sports Events
    Wachstum in Event- und Promoter-Abteilung

    Aus Eurosport Events wird Discovery Sports Events

    Discovery hat Discovery Sports Events als neue Unternehmensmarke vorgestellt. Die Makre soll den globalen Promotion- und Eventmanagement-Bereich des Unternehmens repräsentieren, der bisher unter dem Namen Eurosport Events firmierte.

  9. Negative Campaigning: Der Weg zum Sieg führt selten über Nettigkeiten
    Bundestagswahl 2021

    Negative Campaigning: Der Weg zum Sieg führt selten über Nettigkeiten

    Negative Campaigning ist besser als sein Ruf – und macht einen müden Wahlkampf erst munter. Vor allem kurz vor Abpfiff. Das gilt auch für die anstehende Bundestagswahl.

  10. Streit um Funk-Format: AfD lässt SWR und WDR abmahnen
    Interviewreihe "Kreuzverhör – deine Wahl"

    Streit um Funk-Format: AfD lässt SWR und WDR abmahnen

    Am 30. August ist die Interviewreihe „Kreuzverhör – deine Wahl“ von Funk gestartet. Nur eine Partei kommt nicht zu Wort: die AfD. Die ARD begründet das mit einer kurzfristigen Absage durch die Partei – verschweigt jedoch ein entscheidendes Detail. Mit Folgen.