Anzeige

Anzeige: RMS

Online Audio ist der Schlüssel für die Marketing-Strategien der Zukunft

Online Audio boomt und wird in einer zunehmend digitalen Medienwelt zum wesentlichen Kommunikationskanal für Werbetreibende.

RMS nimmt Sie mit ins Audioverse – eine Reise in die faszinierenden Hör- und Konsumwelten der nächsten Generation.

Anzeige

Gerade das Medium, das viele Marketing-Entscheider immer noch mit UKW-Radio gleichsetzen, hat sich zu einem grenzenlosen Universum neuer digitaler Möglichkeiten entwickelt. Im Audioverse greift eine täglich wachsende Zahl von Nutzern über mobile Geräte auf ein reiches Angebot zu: Internetradio, Streaming, Podcasts, Musikplattformen, Online-Gaming und Spracherkennung sind in allen Altersgruppen zu alltäglichen Begleitern geworden. Ein wesentlicher Treiber dieser dynamischen Entwicklung ist der Einsatz von Sprachtechnologie über verschiedene Plattformen hinweg. Sprachanwendungen sind bequem und intuitiv zu bedienen. Kein Wunder, dass immer mehr Verbraucher die Sprache nutzen, um Suchmaschinenabfragen durchzuführen, lokale Geschäfte zu finden, Kaufentscheidungen zu treffen, u.v.m. Es ist daher logisch und konsequent, dass Werbetreibende diesen neuen Ansatz in ihre Markenkommunikation einbeziehen.

Voice Marketing: „Send me a sample!“

Ein Beispiel für den erfolgreichen Einsatz von Voice-Marketing liefert Unilever. Die Online-Audiokampagne für das Deodorant AXE Wild versendete über ein sprachgesteuertes Tool Produktproben des neuen Deodorants AXE Wild an Nutzer von Smart Speakern. Unter dem Motto „Send me a sample“ konnten sich interessierte Nutzer per Stimme anmelden und bekamen die Produktprobe nach Hause geschickt. Anschließend wurden die Tester später zu ihren Produkterfahrungen befragt. Das Ergebnis:

  • Unilever lieferte 5.000 Proben
  • Überdurchschnittliche LTR von 94 % für Pre-Stream Spots
  • 96,6 % fanden die Möglichkeit, eine Probe per Voice zu bestellen, gut
  • 62,3 % halten es für sehr wahrscheinlich, das Produkt zu kaufen
  • 29 % der Tester teilten ihre Erfahrungen mit dem Produkt in der Umfrage mit.
  • 93 % der Tester waren damit einverstanden, weiter mit AXE zu kommunizieren.

_

Wie man auch ohne Cookies in die Zielgruppen guckt

Das Wesen von digitalen Medien ist davon geprägt, dass jede Nutzung individuelle Daten generiert – und die sind für die Entwicklung zielgruppengerechter Kampagnen Gold wert. Online Audio nimmt dabei eine relevante Sonderstellung ein, denn hier werden hochwertige Zielgruppen in Momenten erreicht, die nicht auf dem Bildschirm stattfinden. Online Audio bietet die Perspektive auf wachsende Kontakte in einer Marketingwelt, in der viele Kanäle schrumpfen und Technologien wie Cookies keine Zukunft haben.

In der Audio-Branche war der größte Teil der Reichweite schon immer frei von Cookies. Audiovermarkter wie RMS kennen also die Herausforderung, eine Alternative für die digitale „Zielgruppenspionage“ zu entwickeln, schon lange vor der Cookiecalypse. 2018 hat RMS seine Lösung vorgestellt: die erste Audio-DMP, die Hörer auf cookielosen Geräten segmentieren kann. Die Kombination von verhaltensorientiertem, kontextuellem und situativem Targeting mit einem starken geräteübergreifenden Graphen ermöglicht es, Werbetreibenden das bestmögliche Hörer-Targeting zu bieten, das heute auf dem Markt verfügbar ist. Auf dieser Grundlage bietet RMS programmatische Audiowerbung, die Marken Zugang zu denselben datengesteuerten Targeting- und Messmöglichkeiten verschafft, die sie von anderen Kanälen kennen.
https://go.rms.de/online_audio

Jeder Podcast hat seinen eigenen Sound

Für Vodafone entwickelte RMS eine dynamische Podcast-Werbekampagne für das Produkt Giga-Kombi mit personalisierten dynamischen Anzeigen, die sich in Echtzeit an den Nutzer anpassten. Dabei wurde jeweils ein Spot mit einem maßgeschneiderten Soundbed für das jeweilige Podcast-Umfeld wie z.B. News, Talk, Sport, Comedy, Gaming, Health oder True Crime eingesetzt. Eine weitere Spot-Variante ergab sich aus dem Provider-Targeting, bei dem zwischen Bestandskunden und Kunden von Wettbewerbern gefiltert wurde. Insgesamt wurden 26 maßgeschneiderte Podcast-Anzeigen eingesetzt, um optimale Voraussetzungen für den Kampagnenerfolg zu schaffen. Das Ergebnis:

  • über 3-fach höhere Markenbekanntheit für dynamische Werbung im Vergleich zum generischem Spot
  • Hörer, die die Personalisierung bemerken, ziehen Vodafone mit 35 % höherer Wahrscheinlichkeit in Betracht

_

Die rasanten technologischen Fortschritte ermöglichen Werbetreibenden einen viel durchdachteren und kreativeren Ansatz bei der Personalisierung von Audio. Das kontinuierlich wachsende Angebot von Podcasts schafft dabei neue Zugänge über alle Zielgruppen hinweg – in einem Umfeld, das von einer hohen Akzeptanz für individualisierte Werbeinhalte geprägt ist.
https://go.rms.de/podcast

RMS – das Beste aus zwei Welten

Audiowerbung hat seit dem Massenradio der Vergangenheit einen gigantischen Schritt nach vorne gemacht, was sich in der rasanten Entwicklung digitaler Innovationen und der Diversifizierung von Content-Plattformen widerspiegelt. Diese Entwicklung hat die Radiowerbung von einem weitgehend einheitlichen Medium mit Massenreichweite zu einem Medium gemacht, das Marken ermöglicht, viel taktischer vorzugehen. RMS ist der einzige Audiovermarkter in Deutschland, der seinen Kunden sowohl die millionenfache Reichweite von UKW, als auch smarte zielgruppengerechte Online Audio Lösungen bieten kann – vom Konzept bis zur Produktion.
https://go.rms.de/konvergenz

Anzeige