Anzeige

Funke

Anna-Katharina Kölbl leitet Geschäftsentwicklung Regionalmedien

Anna-Katharina Kölbl

Anna-Katharina Kölbl kümmert sich bei Funke um die Entwicklung der Regionalmedien - Foto: Funke

Anna-Katharina Kölbl ist bei der Funke Mediengruppe ab sofort für die Geschäftsentwicklung Regionalmedien verantwortlich. Sie war bislang Projektmanagerin in der Funke-Konzerngeschäftsführung und berichtet auch in ihrer neuen Funktion direkt an Christoph Rüth.

Anzeige

Zu ihrem neuen Verantwortungsbereich zählen Felder wie Recruiting, Lead-Generierung und E-Commerce, aber auch private Weiterbildung. Anna-Katharina Kölbl hat Betriebswirtschaftslehre an der LMU München sowie International Management an der WU Wien und Universität St. Gallen studiert. In Deutschland, England, und den Niederlanden hat sie durch Tätigkeiten im E-Commerce und Startup-Umfeld sowie bei internationalen Unternehmen vielfältige Erfahrungen gesammelt.

Bei Funke hat sie zuletzt konzernübergreifende Transformations- und Neugeschäftsprojekte geleitet und Initiativen, wie den Funke Innovation Hub – der Ideen konzernweit sammelt und weiterentwickelt – mit aufgebaut und vorangetrieben.

Der neue Bereich wird laut Funke in einer „Squad Struktur“ organisiert. Ziel sei es, einen maximalen Fokus auf regionale Stärke und Kompetenzen zu legen und dabei gleichzeitig Geschäftsfelder übergreifend aus einer Hand zu denken. Neben dem Erschließen neuer Geschäftsfelder gehört die Weiterentwicklung der bestehenden regionalen Diversifikationsaktivitäten, wie Reise, Online-Shops, regionale Events, Agenturgeschäfte und Ticketing zum neuen Verantwortungsbereich von Anna-Katharina Kölbl.

swi

Anzeige