Anzeige

Jeremy Skeet von BBC News

„TikTok ist eine Chance für traditionelle Medien“

Jeremy Skeet von BBC News beim MEEDIA-Stand auf der DMEXCO - Foto: Lars Mertens /MEEDIA

Jeremy Skeet ist bei BBC News für Social Media verantwortlich. Am MEEDIA-Stand bei der DMEXCO erzählte er, warum es sich für Medien lohnt, auf TikTok zu sein

Anzeige

BBC News hat bei Instaram über 21 Mio. Follower, damit ist das öffentlich-rechtliche Angebot aus Großbritannien die „größte News-Marke auf Instagram“, wie Jeremy Skeet, Social Media Editor BBC News, im Gespräch mit MEEDIA-Chefredakteur Stefan Winterbauer auf der DMEXCO sagte.

Seit rund sechs Monaten ist BBC News auch auf TikTok präsent. Sorgen um chinesiche Zensur macht sich Skeet nicht. Im Vorfeld sei gemeinsam mit TikTok genau geprüft worden, dass journalistische Standards eingehalten werden. Sollte sich daran etwas ändern, würde die BBC schnell Konsequenzen ziehen.

Skeet sieht TikTok als Chance für traditionelle Medienhäuser: „Die Gen Z möchte vor allem Authentizität. Das gibt uns und anderen traditionellen Medien etwas Hoffnung. Wir checken auf den Wahrheitsgehalt, wir machen Fakten-Checks, wir machen ordentlichen Journalismus. Das zeigt sich auch auf Social Media und wird von der Gen Z hoffentlich wertgeschätzt.“

Man müsse das Storytelling einer Plattform beherrschen, so Skeet, aber vor allem beim Kern seiner Marke bleiben.

Das Interview mit Jeremy Skeet sehen Sie hier:

Anzeige