Anzeige

Beförderung

Julian Aue wird Executive Creative Director bei KNSK Hamburg

Julian Aue wird bei KNSK zum ECD befördert - Foto: KNSK

Die Hamburger Kreativagentur KNSK befördert Julian Aue zum Executive Creative Director. Im August 2021 ist er als Creative Director von Jung von Matt zu KNSK gekommen.

Anzeige

Julian Aue wird in seiner neuen Position als Executive Creative Director bei KNSK für alle Kreativetats verantwortlich und agenturübergreifend im Neugeschäft beschäftigt sein. Aue begann seine Karriere bei der Texterschmiede Hamburg und wechselte nach einer kurzen Station bei Saint Elmo’s zu Jung von Matt, wo er über sechs Jahre als federführender Kreativer tätig war.

Zu seiner neuen Position bei der Hamburger Kreativagentur sagt er: „Ich finde: Eine Agentur muss Bock machen. Mit ‚Forward to the roots‘ hat KNSK eine Mission, die definitiv Bock macht – auf exzellente Kreation, spannendes Neugeschäft und moderne Agenturkultur mit tollen Kolleg:innen. Dass ich diese Mission in Zukunft mit noch mehr Verantwortung mitgestalten kann, macht gleich doppelt Bock. Mindestens.“

Florentin Hock, Chief Creative Officer von KNSK, zu der Beförderung: „Kim und ich freuen uns sehr, dass er bei uns ist und nun in seiner neuen Position einen noch größeren kreativen Hebel hat.“

Die inhabergeführte Agenturgruppe KNSK vereint die Kreativagentur KNSK Hamburg, die Content-Marketing-Agentur KNSK Bissinger+, die Nachhaltigkeitsagentur KNSK below1, die Performance & Digital Media Agentur KNSK Pine und die Strategieberatung Die neue Vernunft. Rund 160 Mitarbeitende sind an zwei Standorten in Hamburg und Essen beschäftigt.

ll

Anzeige