Anzeige

Nachhaltigkeits-Kampagne

DDB München arbeitet neu für die Lufthansa Group

Neue Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit – Foto: DDB München

Während die Lufthansa-Markenkampagne von Kolle Rebbe kommt, kümmert sich DDB Deutschland bei der Fluglinie um Dialogmarketing. Für die gesamte Lufthansa Group hat das junge Münchner DDB-Büro die neue Kampagne #MakeChangeFly zum Thema Nachhaltigkeit entwickelt.

Anzeige

2030 will der Luftfahrtkonzern seine Netto-CO2-Emissionen halbiert haben, 2050 CO2-neutral sein – heißt es in einer Mitteilung. Die neue Kampagne von DDB München solle die Maßnahmen der Lufthansa Group für eine breite Öffentlichkeit sichtbar machen. #MakeChangeFly startet ab sofort mit digitalen Out-of-Home-Flächen am Frankfurter Flughafen, flankiert von einer Landingpage im Netz. Weitere Kernstücke der Kampagne sind Anzeigen in Medien wie „FAZ“ und „SZ“, Citylights und Megaposter sowie Social Media Assets, darunter ein Video zu den Innovationen der Lufthansa Group.

„Unsere Kampagne zeigt und erklärt wichtige Maßnahmen und Innovationen der Lufthansa Group auf ihrem Weg zu einer CO2-neutralen Airline-Gruppe. #MakeChangeFly unterscheidet sich damit von anderen Nachhaltigkeitskampagnen, die nur auf Emotionalität und Naturverbundenheit fokussieren“, sagt Oliver Schmitt, Senior Vice President Loyalty and Ancillary Services der Lufthansa Group, verantwortlich für das globale Marketing.

Markus Maczey, Kreativ-Geschäftsführer von DDB München, ergänzt: „Nachhaltigkeit ist für die Lufthansa Group ein ebenso wichtiges wie komplexes Thema. Mit unserer ersten gemeinsamen Kampagne haben wir gezeigt, dass Kreativität das überraschend einfach und aufmerksamkeitsstark inszenieren kann.“

DDB München startete im letzten Jahr (MEEDIA berichtete), Lufthansa Group ist für die Agentur ein Neukunde.

rk

Anzeige