Anzeige

Analyse der Online-Klickzahlen für den April

IVW: Nachrichtenangebote verlieren, Daten ab sofort transparenter

Das große Informationsbedürfnis im Bezug auf den Ukraine-Krieg hat sich im April deutlich abgeschwächt. Folge: Alle großen Nachrichtenangebote verloren laut IVW Visits. Die Messprobleme bei „Ebay Kleinanzeigen“ scheinen unterdessen beseitigt, der Marktplatz ist zurück an der Spitze. Zudem hat die IVW mehr Transparenz bei den Angebotszusammenschlüssen eingeführt.

Anzeige

In den Monaten Dezember bis März hatte es bei „Ebay Kleinanzeigen“ deutlich geringere Zahlen gegeben als üblich. Nun ist der Marktplatz auf sein altes starkes Niveau zurückgekehrt, die technischen Probleme beim Messen der Visits und Page Impressions scheinen beseitigt. Dadurch verzeichnet „Ebay Kleinanzeigen“ ein Plus von 109,0 Prozent gegenüber dem März und kehrt mit 645,3 Millionen Visits auf den ersten Platz des IVW-Rankings zurück.

Zu den großen Gewinnern gehörten im April innerhalb der Top 100 Wetter-Plattformen wie „WetterOnline“, „Wetter.com“, „The Weather Channel“ und „Wetter.de“ mit einem Zuwachs von 24,5 bis 40,2 Prozent. Ebenfalls massiv im Plus: „Giga.de“ auf Platz 50 mit 30,2 Prozent mehr Visits als im März, „Computerbild.de“ auf 56 mit 53,9 Prozent mehr, „EFahrer.com“ auf 67 mit 24,1 Prozent mehr, „Kino.de“ auf 80 mit 51,4 Prozent mehr, „Echo24.de“ auf 87 mit 58,5 Prozent mehr und „Holidaycheck“ auf 88 mit 30,5 Prozent mehr.

Deutliche Verluste verzeichnen hingegen die großen Nachrichtenangebote, deren Zahlen im März aufgrund des hohen Informationsinteresses wegen des Ukraine-Krieges nach oben gegangen waren. „Bild“ verlor 15,6 Prozent, „NTV“ 26,2 Prozent, „Der Spiegel“ 18,3 Prozent, „Focus Online“ 19,9 Prozent, die „Welt“ 23,5 Prozent, „Upday“ 16,5 Prozent“, „Zeit Online“ 19,2 Prozent, die „Frankfurter Allgemeine“ 20,3 Prozent und die „Süddeutsche Zeitung“ 32,4 Prozent.

Im Zuge der Veröffentlichung der April-Zahlen hat die IVW zudem ein neues Dashboard für die Online-Daten freigeschaltet. Das neue Dashboard wird künftig die alte Website als Veröffentlichungsplattform ablösen. Spannend daran ist neben dem neuen Layout vor allem die Reform bei der Unterscheidung zwischen Einzelangeboten und Angebotszusammenschlüssen. Für diese gibt es nämlich ab sofort getrennte Listen.

Martin Krieg, Leiter Digital bei der IVW, sagt dazu: „Diese Reform der Angebotszusammenschlüsse schafft mehr Transparenz, die in der Dashboard-Ausweisung zum Tragen kommt: Es wird zukünftig zwei getrennte Listen für Einzelangebote und Angebotszusammenschlüsse geben. Angebote dürfen sich im Ranking ihrer Werbeträgerleistung nur noch mit demselben Typ (Einzel oder Zusammenschluss) vergleichen.“

In der Umsetzung bedeutet das dann im Segment der Nachrichtenangebote, dass sich Zusammenschlüsse wie Ippen.Media und das RND, aber auch „Focus“, „Welt“ oder „Zeit“, die kleinere andere Angebote mitzählen lassen, nicht mehr mit dem „Spiegel“ oder „Bild“ vergleichen dürfen. In unserer Top 100 haben wir daher eine neue Spalte für diese Unterscheidung eingeführt, ab dem kommenden Monat trennen wir das Ranking dann so wie die IVW auf: in eine Tabelle der Einzelangebote und eine der Angebotszusammenschlüsse.

Ebenfalls sehr spannend: Angebotszusammenschlüsse müssen ihre Einzelzahlen künftig viel detaillierter offenlegen als bisher. So müssen nun die Page Impressions aller Bestandteile eines solchen Zusammenschlusses veröffentlicht werden. Da lässt sich dann für den April beispielsweise sehr einfach sehen, dass 614 der 815 Millionen PIs, die „T-Online“ mit Apps erzielt hat, auf das Konto der Telekom Mail App gingen. Oder dass von den 323 Millionen PIs, die „Ippen.Media“ mit mobilen Websites erzielt hat, die „TZ“ und der „Merkur“ als stärkste Bestandteile 38,2 und 33,3 Millionen geholt haben, also jeweils nur etwas mehr als 10 Prozent der Gesamtmenge. Leider liegen diese Zahlen aber nach wie vor nur für Page Impressions und nicht für Visits vor. Dennoch: ein großer Schritt Richtung Transparenz für die Online-Daten der IVW.

IVW April 2022: Top 100 Digital-Angebote sortiert nach Visits

    Angebot Visits gesamt April vs. März April vs. März in %
1 Ebay Kleinanzeigen Einzel 645.316.421 336.503.015 109,0
2 GMX Einzel 512.442.923 -67.094.984 -11,6
3 Web.de Einzel 489.870.860 -68.557.486 -12,3
4 WetterOnline Einzel 465.773.248 91.807.043 24,5
5 T-Online Contentangebot Zusammenschluss 463.722.797 -24.347.034 -5,0
6 Bild Einzel 462.612.151 -85.372.232 -15,6
7 NTV Einzel 347.039.175 -123.066.024 -26,2
8 Kicker Einzel 256.131.620 28.741.808 12,6
9 Der Spiegel Einzel 227.581.707 -50.966.452 -18,3
10 Ippen.Media Zusammenschluss 219.087.665 -28.380.062 -11,5
11 Focus Online Zusammenschluss 179.896.022 -44.633.484 -19,9
12 Wetter.com Zusammenschluss 170.883.631 47.365.082 38,3
13 Welt Zusammenschluss 153.001.454 -47.063.209 -23,5
14 Upday Einzel 145.166.907 -28.586.081 -16,5
15 Mobile.de Der Automarkt Einzel 94.951.414 -298.330 -0,3
16 Zeit Online Zusammenschluss 92.510.120 -21.994.140 -19,2
17 Transfermarkt.de – Das Fußballportal Einzel 84.189.703 242.302 0,3
18 Chefkoch.de Einzel 74.926.903 3.573.422 5,0
19 RTL.de Einzel 73.920.920 1.350.005 1,9
20 Frankfurter Allgemeine Zusammenschluss 69.939.221 -17.778.167 -20,3
21 Chip Online Zusammenschluss 69.348.773 10.627.686 18,1
22 TV Spielfilm.de Zusammenschluss 67.083.946 3.219.109 5,0
23 Süddeutsche Zeitung Zusammenschluss 65.045.274 -31.166.610 -32,4
24 Stern Zusammenschluss 64.228.951 -8.587.156 -11,8
25 Sport1 Einzel 63.928.534 -6.003.387 -8,6
26 RND Zusammenschluss 63.023.349 -22.651.469 -26,4
27 Funke Next Level TV Zusammenschluss 61.084.605 -1.704.431 -2,7
28 AutoScout24 Einzel 59.181.940 -4.938.385 -7,7
29 Autobild.de Zusammenschluss 56.363.642 -27.153.186 -32,5
30 Funke Medien Nordrhein-Westfalen Zusammenschluss 56.199.026 -1.414.536 -2,5
31 Bunte.de Zusammenschluss 50.335.355 3.819.408 8,2
32 Gala.de Einzel 48.273.585 4.584.120 10,5
33 Express Zusammenschluss 47.191.786 -9.262.134 -16,4
34 Tagesspiegel.de Zusammenschluss 46.903.882 -10.471.162 -18,3
35 Finanzen.net – Das Finanzportal Zusammenschluss 44.668.008 -20.926.532 -31,9
36 Freenet.de Zusammenschluss 42.087.164 -9.255.057 -18,0
37 Wunderweib Zusammenschluss 41.530.710 -5.074.340 -10,9
38 The Weather Channel Zusammenschluss 40.942.876 8.490.060 26,2
39 Sportplatz Media Portalnetzwerk Zusammenschluss 39.751.253 -2.450.443 -5,8
40 RTL+ Einzel 37.820.853 -1.151.171 -3,0
41 Heise online Zusammenschluss 37.593.907 -6.687.520 -15,1
42 RP Online Zusammenschluss 34.971.717 -5.929.851 -14,5
43 Tag24 Einzel 33.961.531 -1.730.504 -4,8
44 GameStar Zusammenschluss 31.083.291 -3.591.177 -10,4
45 Auto Motor und Sport Zusammenschluss 29.471.341 -15.388.186 -34,3
46 Wetter.de Einzel 28.850.952 8.276.189 40,2
47 Joyn.de Einzel 27.496.264 2.270.043 9,0
48 MHS Digital Zusammenschluss 26.881.102 362.102 1,4
49 Handelsblatt Zusammenschluss 24.691.779 -4.355.233 -15,0
50 Giga.de Zusammenschluss 23.861.282 5.530.226 30,2
51 TV Movie.de Einzel 23.319.521 4.175.135 21,8
52 Hamburger Morgenpost Online Einzel 22.261.863 -2.742.924 -11,0
53 Watson.de Einzel 20.779.281 808.468 4,0
54 Spox.com Zusammenschluss 20.434.995 166.268 0,8
55 KaufDa Einzel 18.561.681 -370.001 -2,0
56 Computerbild.de Zusammenschluss 18.448.019 6.459.355 53,9
57 inFranken.de (Mediengruppe Oberfranken) Zusammenschluss 18.402.822 -8.118.462 -30,6
58 Sport.de Einzel 17.718.533 -2.432.920 -12,1
59 Pons Online-Wörterbuch Einzel 17.679.830 -3.442.159 -16,3
60 Brigitte.de Zusammenschluss 17.150.790 -4.929.712 -22,3
61 OnVista Einzel 16.769.343 -7.287.774 -30,3
62 Bergfex Einzel 16.553.577 -580.157 -3,4
63 VNP (Verlag Nürnberger Presse) Zusammenschluss 16.493.776 -5.218.703 -24,0
64 Eltern.de Zusammenschluss 16.107.645 -1.317.755 -7,6
65 Filmstarts.de Einzel 16.092.600 -2.669.609 -14,2
66 Das Örtliche Zusammenschluss 15.843.853 -2.063.927 -11,5
67 EFahrer.com Zusammenschluss 15.742.728 3.056.686 24,1
68 Business Insider Deutschland Einzel 14.961.054 -385.846 -2,5
69 Gamesworld.de Zusammenschluss 14.570.500 -3.372.195 -18,8
70 Golem.de Einzel 14.171.290 -2.060.575 -12,7
71 Passauer Neue Presse Zusammenschluss 14.130.680 -2.345.214 -14,2
72 Apotheken-Umschau.de Zusammenschluss 14.049.521 -1.341.498 -8,7
73 BZ-Berlin Zusammenschluss 13.976.281 -2.565.712 -15,5
74 Lecker.de Einzel 13.962.886 1.296.758 10,2
75 Vip.de Einzel 13.460.009 -1.153.329 -7,9
76 Einfachbacken.de Einzel 12.709.181 1.313.089 11,5
77 Taz.de Einzel 12.646.968 -5.098.365 -28,7
78 NetDoktor.de Zusammenschluss 12.430.110 875.997 7,6
79 WirtschaftsWoche Einzel 12.406.023 1.729.124 16,2
80 Kino.de Einzel 12.328.217 4.182.772 51,4
81 ran Zusammenschluss 12.230.996 -1.006.570 -7,6
82 Mein schöner Garten Online Zusammenschluss 11.878.613 -2.383.354 -16,7
83 Augsburger Allgemeine Online Zusammenschluss 11.332.978 -1.775.953 -13,5
84 Presseportal Einzel 11.309.373 282.947 2,6
85 Desired Einzel 11.299.183 659.911 6,2
86 Finanzen100 Zusammenschluss 11.283.308 -2.706.957 -19,3
87 Echo24.de Einzel 11.269.167 4.161.092 58,5
88 Holidaycheck Einzel 10.956.828 2.557.923 30,5
89 Berliner Morgenpost Zusammenschluss 10.648.718 -1.635.024 -13,3
90 Kölner Stadt-Anzeiger Online Einzel 10.593.647 -928.287 -8,1
91 Kochbar Einzel 10.403.990 692.181 7,1
92 Der Aktionär Einzel 9.383.876 -2.746.348 -22,6
93 ProSieben Online Zusammenschluss 9.323.194 -30.304 -0,3
94 Rund-ums-Baby Einzel 9.305.627 -1.339.961 -12,6
95 Vodafone.de Zusammenschluss 9.266.040 -3.184.042 -25,6
96 Vital Einzel 9.002.131 1.482.689 19,7
97 Speedweek.com Einzel 8.730.948 -2.363.412 -21,3
98 Essen-und-trinken.de Einzel 8.604.975 1.203.767 16,3
99 GoFeminin Einzel 8.508.578 -1.210.615 -12,5
100 Deutsches Ärzteblatt – online Einzel 8.409.152 -6.070.822 -41,9
Quelle: IVW

Anzeige