Anzeige

Agenturnetworks

Matthias Heft startet bei Merkle als Senior Principal Consulting

Matthias Heft – Foto: privat

Matthias Heft startete Anfang Mai bei der Dentsu-Agenturtochter Merkle als Senior Principal Consulting. Er kennt sich in Networkagenturen aus, unter anderem war er zehn Jahre lang als Managing Director bei Grey. Merkle bestätigt den Neueinstieg auf Anfrage von MEEDIA.

Anzeige

Laut Merkle startet Heft als Senior Principal Consultant in dem Team „Digital Vision & Transformation“. Weitere Informationen sind derzeit nicht von der Agentur zu bekommen, die sich als „datengetriebene Full-Service-Agentur mit Fokus auf Customer Experience Transformation“ versteht. Nach seiner Tätigkeit für Grey war Heft von 2009 bis 2020 für die TBWA-Gruppe aktiv, zuletzt als Chief Digital Officer bei der TBWA-Tochter RTS, die auf B2B spezialisiert ist.

In ähnlicher Position war er zuletzt bei der Inhaberagentur Bilek Jäger, die wie RTS ihren Sitz in Stuttgart hat.

Merkle gehört zur japanischen Dentsu-Holding und agiert damit in derselben Gruppe wie die Mediaagentur Carat oder der Performance-Spezialist iProspect. Bei allen handelt es sich um internationale Networks. Merkle gibt die Zahl seiner Standorte mit 16 und die Zahl seiner Mitarbeiter mit 1.400 an. Hierzulande ist man in Frankfurt, Hamburg und München präsent und aus der Übernahme der Agentur Namics entstanden.

Anzeige