Anzeige

In Deutschland

Wunderman Thompson launcht eigene Health Unit

Grafik: Wunderman Thompson

Wunderman Thompson erweitert das Portfolio im Bereich Pharma- und Gesundheitswesen und bündelt ab sofort alle Kunden und Leistungen aus dem Life Science & Healthcare-Sektor in der Unit Wunderman Thompson Health. Die soll vor allem den wachsenden Herausforderungen im Gesundheitsmarketing und der durch die Pandemie beschleunigten Digitalen Transformation gerecht werden.

Anzeige

Wunderman Thompson sieht die Spezialisierung auf Health als Weiterentwicklung der Agenturleistungen, um die Dringlichkeit der Digitalisierung von Marketing- und Sales-Aktivitäten im Gesundheitswesen zu unterstützen. Im Gegensatz zu anderen Marketing-Bereichen unterliegt das Healthcare-Marketing besonders strengen rechtlichen Regulierungen. Darum wurden auch neue Schlüsselpositionen im Medical Consulting geschaffen.

Die Leitung von Wunderman Thompson Health übernehmen Maximilian Ofer in seiner neuen Funktion als Head of Growth & Health, Christian Grandi, als Client Service Director und Dr. Nicola Seitz als Account Director. Alle drei blicken auf langjährige Branchenerfahrung in der Zusammenarbeit mit Marken wie Bayer, Siemens Healthineers und Sanofi zurück.

Das rund 50-köpfige Health Team stammt aus mehr als 15 Ländern und ist darauf spezialisiert Kunden aus Deutschland heraus international zu betreuen. Zusätzlich stehen weitere Health-Experten in EMEA, USA, LATAM und Asien zur Verfügung, die über das globale Wunderman Thompson Netzwerk je nach Projekt multidisziplinär hinzugezogen werden können.

Die neue Unit fängt übrigens nicht bei Null an. Bereits in den vergangenen zwölf Monaten konnten neue Etats aus der Gesundheitsbranche gewonnen werden, für die aktuell bereits Projekte umgesetzt werden. Zu den Kunden zählen unter anderem Beiersdorf mit den Marken Eucerin und Hansaplast sowie Bayer, Siemens Healthineers, Carl Zeiss Meditec und Boehringer Ingelheim.

cb

Anzeige