Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

Grandioser Start für die neue „Mord mit Aussicht“-Serie

Eva Bühnen (l.) und Katharina Wackernagel in "Mord mit Aussicht" - © ARD/Frank Dicks

Tolle Premiere für den Neustart von „Mord mit Aussicht“ im Ersten. Die fast komplett neu besetzte Serie startete mit 6,89 und 6,43 Millionen Zuschauenden, sowie Marktanteilen von 24,0 und 24,5 Prozent. Im jungen Publikum dominierten erneut Info-Programme.

Anzeige

Lineares TV:

Die erste neue Folge von „Mord mit Aussicht“ sahen ab 20.40 Uhr 6,89 Millionen Menschen, der Marktanteil lag bei 24,0 Prozent. Damit gewann die Episode den Dienstag im deutschen Fernsehen. Zum Vergleich: Von den 39 Folgen der drei Staffeln aus den Jahren 2008 bis 2014 erreichten nur zwei mehr als diese 6,89 Millionen. Ein voller Erfolg für Das Erste also. Folge 2 kam ab 21.25 Uhr mit 6,43 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern zwar auf 460.000 weniger, der Marktanteil stieg aber wegen der späteren Sendezeit sogar auf 24,5 Prozent.

Vor der ARD-Serie sahen noch 5,77 Millionen Menschen die „Tagesschau“ im Ersten, der „Brennpunkt“ erreichte im Anschluss sogar 6,82 Millionen. Stärkster Konkurrent des Ersten war in der Prime Time das ZDF, allerdings mit deutlich weniger Zuschauenden. So kam „ZDFzeit: Putin gegen die Welt“ ab 20.30 Uhr auf 2,36 Millionen und 8,1 Prozent, „Frontal“ danach auf 2,91 Millionen und 10,7 Prozent.

Bei den Privaten kam das „RTL aktuell Spezial“ zum Krieg um 20.15 Uhr auf 2,39 Millionen und 8,0 Prozent, „Prominent getrennt“ fiel danach ab 20.30 Uhr aber auf erneut schwache 1,34 Millionen und 5,3 Prozent. Damit verlor die Sendung auch gegen die Sat.1-Serien „Navy CIS“ und „Navy CIS: L.A.“, die um 20.35 Uhr und 21.30 Uhr 1,66, sowie 1,42 Millionen Leute erreichten. Das „Ukraine Spezial“ sahen vorher 1,26 Millionen ab 20.15 Uhr (4,2 Prozent).

Über die Mio.-Marke sprang bei den Privaten noch Kabel Eins mit „Die drei Musketiere“ und 1,23 Millionen, sowie 4,5 Prozent, Vox, RTL Zwei und ProSieben blieben hingegen unter der Marke. Besonders für ProSieben lief der Abend miserabel: Die neue Show „Lucky Stars“ versagte mit nur 0,64 Millionen Zuschauenden und 2,6 Prozent, „Late Night Berlin“ kam ab 23.10 Uhr dann nur noch auf 0,31 Millionen und 2,5 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 8. März 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Mord mit Aussicht 20:38:05 00:48:19 6,891 24,0
2 Das Erste Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine 20:15:26 00:22:39 6,818 22,9
3 Das Erste Mord mit Aussicht 21:26:24 00:47:04 6,434 24,5
4 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:26 5,772 19,7
5 ZDF heute 18:59:44 00:20:03 4,741 19,8
6 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:40:27 00:42:35 4,224 14,7
7 ZDF ZDF spezial: Krieg in Europa–Russischer Angriff auf Ukraine 19:23:29 00:13:15 4,061 16,1
8 ZDF heute journal 21:59:05 00:35:35 3,968 17,1
9 ZDF SOKO Köln 18:04:20 00:43:35 3,712 18,6
10 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:22:55 3,538 15,6
11 Das Erste Report Mainz 22:14:01 00:28:57 3,248 15,5
12 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:34 00:45:22 3,236 16,9
13 ZDF frontal 21:13:50 00:44:55 2,906 10,7
14 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:35 00:42:54 2,798 24,2
15 Das Erste Tagesthemen 22:44:03 00:38:00 2,644 16,5
16 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:39:55 00:21:14 2,641 9,4
17 ZDF heute – in Europa 15:58:25 00:14:16 2,538 23,2
18 RTL RTL aktuell Spezial: Krieg in der Ukraine 20:14:58 00:17:12 2,391 8,0
19 ZDF heute 16:59:57 00:15:06 2,376 18,7
20 ZDF ZDFzeit: Putin gegen die Welt 20:29:24 00:43:46 2,365 8,1
21 RTL Alles was zählt 19:09:25 00:22:07 2,339 9,4
22 ZDF hallo deutschland 17:15:03 00:43:49 2,294 15,8
23 ZDF Bares für Rares 15:05:39 00:52:06 2,249 21,4
24 Das Erste WaPo Berlin 18:49:21 00:48:08 2,230 9,2
25 ZDF Markus Lanz 23:21:30 01:16:15 2,140 21,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Im jungen Publikum finden sich auf den ersten Plätzen der Tages-Charts erneut Informationssendungen. Der „Brennpunkt“ zum „Krieg gegen die Ukraine“ gewann dabei mit 1,66 Millionen 14- bis 49-Jährigen und 23,5 Prozent vor der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten mit 1,63 Millionen und 24,0 Prozent. Die beiden ARD-Sendungen waren damit auch die beiden einzigen, die am Dienstag ein Millionenpublikum in dieser Altersgruppe erreichten. Auf Rang 3 folgt dann das „RTL aktuell Spezial“ mit 0,98 Millionen und 13,8 Prozent.

Stärkste Prime-Time-Sendung abseits der Info-Specials war auch hier die Serie „Mord mit Aussicht“, die mit 0,91 und 0,70 Millionen Zuschauenden, sowie 14,0 und 11,7 Prozent allerdings nicht so spektakuläre Zahlen erzielte wie im Gesamtpublikum. Das ZDF erreichte mit „ZDFzeit: Putin gegen die Welt“ und „Frontal“ 0,46 und 0,64 Millionen 14- bis 49-Jährige, landete damit in etwa auf dem Niveau von RTLs „Prominent getrennt“, das mit 0,56 Millionen jungen Menschen überschaubare 9,6 Prozent erzielte.

Sat.1 und ProSieben kamen mit ihrem „Ukraine Spezial“ auf 0,45 und 0,39 Millionen 14- bis 49-Jährige, sowie 6,4 und 5,4 Prozent. Im Anschluss sahen „Navy CIS“ bei Sat.1 0,43 Millionen (6,5 Prozent), die neue Show „Lucky Stars“ bei ProSieben nur 0,37 Millionen (6,5 Prozent). „Late Night Berlin“ kam ab 23.10 Uhr mit schwachen 0,19 Millionen und 6,8 Prozent aus der Pause.

RTL Zwei erreichte mit „Armes Deutschland“ um 20.15 Uhr 0,35 Millionen (5,4 Prozent), Kabel Eins mit „Die drei Musketiere“ 0,28 Millionen (4,5 Prozent), Vox mit „Wildes Wissen – Das tierische Quiz“ enttäuschende 0,26 Millionen und 4,4 Prozent. Auf ähnlichem Niveau – und damit im Gegensatz zu Vox klar über ihrem Normalniveau – landeten in der Prime Time noch DMAX und Nitro: DMAX erreichte mit „Steel Buddies“ und „Der Germinator“ ab 20.15 Uhr 0,28 Millionen und 4,2 Prozent, sowie 0,26 Millionen und 4,3 Prozent, Nitro kam mit „James Bond 007: Goldfinger“ auf 0,22 Millionen und 3,4 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 8. März 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine 20:15:26 00:22:39 1,664 23,5
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:26 1,626 24,0
3 RTL RTL aktuell Spezial: Krieg in der Ukraine 20:14:58 00:17:12 0,979 13,8
4 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:39:55 00:21:14 0,959 15,3
5 Das Erste Mord mit Aussicht 20:38:05 00:48:19 0,915 14,0
6 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:22:55 0,863 18,8
7 ZDF heute journal 21:59:05 00:35:35 0,859 16,0
8 Das Erste Mord mit Aussicht 21:26:24 00:47:04 0,702 11,7
9 RTL Alles was zählt 19:09:25 00:22:07 0,654 13,2
10 ZDF frontal 21:13:50 00:44:55 0,642 10,4
11 ZDF heute 18:59:44 00:20:03 0,570 12,0
12 RTL Prominent getrennt – Die Villa der Verflossenen 20:32:10 01:42:33 0,565 9,6
13 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:09 00:11:08 0,511 12,7
14 ProSieben Galileo 19:05:11 00:52:00 0,500 9,3
15 Das Erste Report Mainz 22:14:01 00:28:57 0,488 10,1
16 ProSieben Die Simpsons 18:37:36 00:20:29 0,463 10,2
17 ZDF ZDFzeit: Putin gegen die Welt 20:29:24 00:43:46 0,462 6,9
18 ZDF Die Anstalt 22:37:19 00:43:01 0,461 12,0
19 ZDF ZDF spezial: Krieg in Europa–Russischer Angriff auf Ukraine 19:23:29 00:13:15 0,455 9,0
20 Sat.1 Ukraine Spezial. 20:15:00 00:18:00 0,454 6,4
21 RTL RTL Direkt 22:30:10 00:20:50 0,429 10,0
22 Sat.1 Navy CIS 20:33:24 00:40:42 0,427 6,5
23 ProSieben Ukraine Spezial. 20:15:00 00:18:00 0,386 5,4
24 Das Erste Tagesthemen 22:44:03 00:38:00 0,382 10,3
25 Vox Das perfekte Dinner 19:00:46 00:58:41 0,374 6,9
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

Die offiziellen deutschen Netflix-Charts führt weiterhin die Krimiserie „Ein Teil von ihr“ an. Dahinter überholte die Dramaserie „For Life“ den Hit „Vikings Valhalla“, der von 2 auf 3 rutscht. Neueinstiger gibt es keine, auf Platz 10 kehrt aber „Betty en NY“ in die Liste zurück.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 8. März 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Ein Teil von ihr Serie
2 3 For Life Serie
3 2 Vikings Valhalla Serie
4 4 Inventing Anna Serie
5 5 The Weekend Away Film
6 6 Worst Roommate Ever Serie
7 9 Liebe macht blind Serie
8 8 Rick and Morty Serie
9 10 Mitternacht im Pera Palace Serie
10 WE Betty en NY Serie
Quelle: Netflix / abgerufen am 9. März 2022, 8 Uhr

Prime Video:

Die Spitze der Charts von Amazons Streamingdienst Prime Video verteidigt weiterhin die Sci-Fi-Serie „Star Trek: Picard“, dahinter überholte der Dauerbrenner „Reacher“ den Serienkiller-Krimi „Nomis“. Neu auf 8 findet sich der Film „The Witch next Door“. In die Top Ten hat es auch die Vorschau auf das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern und Salzburg geschafft, die spätere Live-Übertragung hat Amazon offenbar nicht mit in ihre Charts aufgenommen.

Video Daily – Prime Video: Top 10 Deutschland / 8. März 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Star Trek: Picard Serie
2 3 Reacher Serie
3 2 Nomis Film
4 4 Shameless Serie
5 5 The Marvelous Mrs. Maisel Serie
6 7 2067 – Kampf um die Zukunft Film
7 6 Justice League Film
8 neu The Witch next Door Film
9 9 The Flash Serie
10 neu Vorschau: Bayern – Salzburg Sport
Quelle: Amazon / abgerufen am 9. März 2022, 8 Uhr

YouTube:

In der Liste der meistgesehenen deutschsprachigen YouTube-Videos vom Wochenende findet sich erneut ein Livestream des Infosenders Welt an der Spitze. Da dieser Stream fast 12 Stunden lang war, hatte er es leichter, die vielen Klicks zu erreichen, als kürzere Videos. Stärkstes „echtes“ YouTube-Video war dahinter die Zusammenfassung des Champions-League-Spiels zwischen München und Salzburg von „Prime Video Sport Deutschland“. Auch das andere Dienstags-Spiel der Champions League zwischen Liverpool und Inter Mailand schaffte es in die Liste – auf dem Kanal „DAZN UEFA Champions League“. Beide Highlight-Videos dürften im Laufe des Mittwochs noch weiter nach oben springen. Auf 3 übrigens: Das „ZDF Magazin Royale“ mit der Medienkunde „So reich sind wir mit dem Freizeit Magazin Royale geworden!“

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 8. März 2022

Platz Channel Video Views*
1 Welt KAMPF UM UKRAINE: Mutiger Selenskyj bleibt in Kiew – Intensive Kämpfe um Städte | WELT Newsstream 1.008.000
2 Prime Video Sport Deutschland Lewy-Hattrick bei Schützenfest | Bayern 7:1 Salzburg | Highlights – Champions League | Prime Video 680.600
3 ZDF Magazin Royale So reich sind wir mit dem Freizeit Magazin Royale geworden! | ZDF Magazin Royale 465.900
4 JP Performance JP Performance – Brutaler Durchsatz! | Toyota Supra Mk.5 Velocity Stacks & Krümmer mit Malte 406.100
5 Bild UKRAINE-KRIEG: Angriff auf Kiew steht bevor | BILD Live 366.100
6 DAZN UEFA Champions League Traumtor zu wenig – rote Karte als Knackpunkt: Liverpool – Inter 0:1 | UEFA Champions League | DAZN 333.700
7 Welt UKRAINE-KRIEG: Livestream aus Kiew, von den Grenzen, Statements und Best of Dokus | WELT Live dabei 248.600
8 Eure Videos Fahrnünftig Eure Videos #225 – Eure Dashcamvideoeinsendungen #Dashcam @Horsepower Dashcam 248.000
9 Bild RPG-Hinterhalt: Spezialeinheit sprengt Russen-Panzer | Ukraine-Krieg | BILD Lagezentrum 247.500
10 Richtiger Kevin ROHAT wird PLAYBOY!👀 Monte REAGIERT auf ROHAT, SIDNEY & CO! | MontanaBlack Reaktion 237.300
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 8. März 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 9. März 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

Die Beliebtheitsskala von Disney+ wird nun wieder von „Grey’s Anatomy“ angeführt. Dahinter folgen „The Walking Dead“, „Die Simpsons“, „Family Guy“ und „Star Wars – The Clone Wars“. Beim Streamingdienst RTL+ führt weiter „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, dahinter sprang „Prominent getrennt“ passend zur TV-Ausstrahlung wieder von 8 auf 2. Die Top 3 wird von „Alles was zählt“ komplettiert. Die Top Ten des Konkurrenten Joyn führt wie an 32 der jüngsten 33 Tage „Germany’s next Topmodel“ an, auf 2 folgt die TLC-Sendung „Dating ohne Grenzen“ vor dem DMAX-Hit „Steel Buddies“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag von der „Heute-Show“: „So schlecht ist Deutschland ausgerüstet“ erreichte bis zum Mittwochmorgen 1,00 Millionen Views. Dahinter folgen „quarks.de“ mit „Das wusstest du noch nicht über die Klitoris“ und 531.000 Abrufen, sowie Anne Wünsche mit 325.000 Views für ihr neuestes Video. Bei Facebook führt die Seite „Duisburger Nachrichten“ mit einem „Gänsehaut Moment in Kiew“ und 947.000 Abrufen. Dahinter folgen die „5-Minuten-Tricks“ mit 808.000 Views für „Erfinderische Hacks, um alte Dinge zu nutzen und Geld zu sparen„, sowie 676.000 für „Nutze diese einfachen Hacks, um Dich im Wald wie zuhause zu fühlen!

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Prime-Video-, Disney+-, RTL+- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige