Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

Top-Start für „7 Tage – 7 Köpfe“ und „Germany’s next Topmodel“

Bernd Stelter, Mirja Boes, Chris Tall, Guido Cantz, Kaya Yanar, Torsten Sträter und Larissa Rieß (v.l.n.r.) in "7 Tage - 7 Köpfe" - - Foto: RTL / Steffen Wolff / Brainpool

Das Comeback der RTL-Show „7 Tage – 7 Köpfe“ war – natürlich beflügelt durch den Dschungel – erfolgreich. 15,3 Prozent gab es im Gesamtpublikum. Die neue „Germany’s next Topmodel“-Staffel kam gegen den Dschungel bei den 14- bis 49-Jährigen auf 20,4 Prozent, lag nur knapp hinter „Ich bin ein Star“.

Anzeige

Lineares TV:

Im Gesamtpublikum stritten sich Das Erste und das ZDF um den ersten Platz. Am Ende lag „Der Bergdoktor“ vom ZDF knapp vorn: 6,41 Millionen Menschen entsprachen einem Marktanteil von 20,2 Prozent. Mit geringem Rückstand dahinter: „Der Kroatien-Krimi: Vor Mitternacht“ des Ersten mit 6,38 Millionen und 20,1 Prozent.

Bei den Privaten setzte sich um 20.15 Uhr RTL durch: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ erreichte diesmal 4,09 Millionen Leute und einen Marktanteil von 13,4 Prozent. „7 Tage – 7 Köpfe“ profitzierte vom Vorprogramm und hielt ab 22.20 Uhr 3,21 Millionen bei RTL. Der Marktanteil stieg dabei sogar auf 15,3 Prozent an.

„Germany’s next Topmodel“ hatte um 20.15 Uhr keine Chance gegen den Dschungel, landete mit 2,05 Millionen Zuschauenden bei 7,2 Prozent. Das ist der schwächste Start-Marktanteil in der „GNTM“-Geschichte, der Dschungel hat hier also durchaus Schaden angerichtet. Vox erreichte mit „Illuminati“ um 20.15 Uhr 1,21 Millionen und 4,3 Prozent, der Rest der Privaten blieb unter der Mio.-Marke: Sat.1 mit „Lebenretter hautnah“ bei 0,71 Millionen und 2,2 Prozent, RTL Zwei mit „Reeperbahn privat“ bei 0,56 Millionen und 1,8 Prozent, sowie Kabel Eins mit „Rosins Heldenküche“ bei 0,39 Millionen und 1,2 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 3. Februar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ZDF Der Bergdoktor 20:15:29 01:28:11 6,414 20,2
2 Das Erste Der Kroatien-Krimi: Vor Mitternacht 20:16:14 01:28:35 6,377 20,1
3 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:16:14 5,858 19,4
4 ZDF heute journal 21:44:40 00:27:59 5,172 19,1
5 ZDF heute 18:59:49 00:18:31 4,425 18,5
6 ZDF SOKO Stuttgart 18:04:27 00:43:54 4,303 20,9
7 ZDF Notruf Hafenkante 19:26:05 00:42:57 4,102 14,7
8 RTL Ich bin ein Star – Holt mich hier raus 20:15:20 01:46:24 4,094 13,4
9 Das Erste Wer weiß denn sowas? 18:00:42 00:45:16 3,832 19,2
10 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:23 3,594 15,8
11 RTL 7 Tage – 7 Köpfe 22:18:25 00:38:56 3,213 15,3
12 Das Erste Panorama 21:46:23 00:28:31 3,117 11,6
13 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:12 00:42:51 3,048 24,2
14 ZDF maybrit illner 22:14:47 01:01:53 2,763 13,9
15 ZDF heute – in Europa 15:58:16 00:14:10 2,741 23,4
16 ZDF heute 16:59:43 00:13:56 2,737 19,6
17 Das Erste In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte 18:48:27 00:48:36 2,646 10,9
18 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:53 00:21:55 2,627 9,2
19 ZDF Leute heute 17:42:20 00:16:32 2,601 16,1
20 ZDF Bares für Rares 15:05:41 00:51:48 2,592 23,1
21 ZDF hallo deutschland 17:13:39 00:28:34 2,568 17,2
22 Das Erste Tagesthemen 22:15:41 00:34:12 2,304 10,6
23 Das Erste Börse vor acht 19:52:05 00:05:10 2,299 8,2
24 RTL Alles was zählt 19:08:22 00:22:00 2,197 8,8
25 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:28 2,116 9,9
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann zwar der Dschungel den Tag, doch mit 1,59 Millionen jungen Zuschauenden und 20,7 Prozent lag die RTL-Show nur knapp vor der Staffel-Premiere von „Germany’s next Topmodel“, die parallel zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ 1,46 Millionen auf 20,4 Prozent hievten. Die 20,7 Prozent waren für den Dschungel der schwächste Marktanteil der aktuellen Staffel, die 20,4 Prozent für die „Topmodels“ hingegen der beste Start-Marktanteil seit 2009.

Im Anschluss an „Ich bin ein Star“ lief es auch für „7 Tage – 7 Köpfe“ im jungen Publikum super: 0,93 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen ab 22.20 Uhr einem Marktanteil von 17,5 Prozent. Um 20.15 Uhr landete hinter den Dominatoren RTL und ProSieben das ZDF mit 0,76 Millionen und 9,5 Prozent für den „Bergdoktor“. Das Erste erreichte mit dem „Kroatien-Krimi“ 0,61 Millionen und 7,7 Prozent, Vox mit „Illuminati“ 0,47 Millionen und 6,6 Prozent, Sat.1 mit „Lebensretter hautnah“ nur 0,33 Millionen und 4,2 Prozent, RTL Zwei mit „Reeperbahn privat“ 0,31 Millionen und 4,0 Prozent, Kabel Eins mit „Rosins Heldenküche“ ganze 0,21 Millionen und 2,7 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 3. Februar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 RTL Ich bin ein Star – Holt mich hier raus 20:15:20 01:46:24 1,593 20,7
2 ProSieben Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum 20:15:03 02:02:23 1,462 20,4
3 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:16:14 1,329 19,2
4 RTL 7 Tage – 7 Köpfe 22:18:25 00:38:56 0,928 17,5
5 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:23 0,882 20,0
6 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:53 00:21:55 0,876 14,2
7 ZDF Der Bergdoktor 20:15:29 01:28:11 0,756 9,5
8 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:28 0,665 16,8
9 Das Erste Der Kroatien-Krimi: Vor Mitternacht 20:16:14 01:28:35 0,609 7,7
10 RTL Alles was zählt 19:08:22 00:22:00 0,596 12,4
11 RTL RTL Direkt 23:11:27 00:07:06 0,585 16,0
12 Vox Das perfekte Dinner 18:59:55 00:59:20 0,542 10,2
13 ProSieben Galileo 19:05:48 00:51:04 0,536 10,2
14 ZDF heute journal 21:44:40 00:27:59 0,519 7,4
15 RTL Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach 23:02:52 00:46:42 0,484 14,9
16 ProSieben red. 22:59:49 00:42:59 0,483 14,0
17 ProSieben Die Simpsons 18:38:15 00:19:52 0,471 10,7
18 Vox Illuminati 20:15:02 02:09:02 0,468 6,6
19 Das Erste Börse vor acht 19:52:05 00:05:10 0,443 7,4
20 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:55:48 00:14:24 0,430 6,6
21 RTL Explosiv – Das Magazin 17:59:49 00:23:37 0,412 11,8
22 Das Erste Tagesthemen 22:15:41 00:34:12 0,393 7,1
23 Das Erste Panorama 21:46:23 00:28:31 0,370 5,4
24 ProSieben taff 16:59:01 00:46:23 0,370 14,2
25 ProSieben Newstime 18:00:34 00:10:29 0,362 10,9
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

An der Spitze der offiziellen deutschen Netflix-Charts blieb auch am Donnerstag die koreanische Zombie-Serie „All of Us Are Dead“. Dahinter sprang die Familienserie „Raising Dion“ dank einer neuen Staffel von Rang 6 auf 2. Neu in der Top-Ten-Liste: die Dokumentation „Der Tinder Schwindler“ auf dem neunten Platz.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 3. Februar 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 All of Us Are Dead Serie
2 6 Raising Dion Serie
3 3 Betty en NY Serie
4 2 The Woman in the House across the Street from the Girl in the Window Serie
5 4 In from the Cold Serie
6 5 The Sinner Serie
7 8 Toy Boy Serie
8 7 Home Team Film
9 neu Der Tinder Schwindler Film
10 10 Feria – Dunkles Licht Serie
Quelle: Netflix / abgerufen am 4. Februar 2022, 8 Uhr

Prime Video:

Die Nummer 1 der deutschen Charts von Amazons Streamingdienst Prime Video heißt unterdessen weiterhin „Aquaman“. Der Superhelden-Film führt vor dem Animations-Hit „Hotel Transsilvanien 4“, der sich auf dem zweiten Rang hält. Von 5 zurück in die Top 3 sprang die Serie „The Legend of Vox Machina“. Neu dabei auf Platz 8 findet sich das Kino-Remake von „Baywatch“, wieder dabei auf 9 und 10: „Battle Drone“ und „LOL“.

Video Daily – Prime Video: Top 10 Deutschland / 3. Februar 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Aquaman Film
2 2 Hotel Transsilvanien 4 – Eine Monster Verwandlung Film
3 5 The Legend of Vox Machina Serie
4 4 This is Us Serie
5 7 Die Discounter Serie
6 6 Das Rad der Zeit Serie
7 3 Arctic Film
8 neu Baywatch Film
9 WE Battle Drone Film
10 WE LOL: Last One Laughing Serie
Quelle: Amazon / abgerufen am 4. Februar 2022, 8 Uhr

YouTube:

Unter den meistgesehenen deutschsprachigen YouTube-Videos vom Donnerstag fehlt eins, das herausstechen würde. Weniger als 400.000 Views bis zum Freitagmorgen reichten dem MontanaBlack-Kanal „Hungriger Hugo“ für den Tagessieg aus. Von den traditionelleren Medien dabei in der Liste: die „Welt“ mit „Coronoa-Maßnahmen: Kann Deutschland bald den dänischen Weg gehen?“, „Der Spiegel“ mit „PR-Offensive in Nordkorea: Plötzlich ist Frau Kim wieder da“ und „WDR Doku“ mit „Eltern am Limit: Wenn Jugendliche ausrasten“.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 3. Februar 2022

Platz Channel Video Views*
1 Hungriger Hugo MEHR MONTE ALS MONTE SELBST 388.400
2 JP Performance JP Performance – Completely Uncut #4 371.300
3 JUcktmichnicht TIKTOKS, die ins Dschungelcamp müssen (feat Julia Beautx und Renzo) 277.200
4 Eure Videos Fahrnünftig Eure Videos #218 – Eure Dashcamvideoeinsendungen #Dashcam @Horsepower Dashcam 268.100
5 BastiGHG ACHIEVEMENTS vs. DIAS (HARDCORE WETTRENNEN) 258.400
6 Welt CORONA-MAßNAHMEN: Kann Deutschland bald den dänischen Weg gehen? | WELT Newsstream 229.200
7 Trymacs 🤣😂STREAMSNIPER schauspielern PEINLICH! | MUM will dass er den PC aus MACHT! | Fortnite Squads 213.900
8 iCrimax Ich bin ein GEIST in GTA 5 RP! 211.000
9 Der Spiegel PR-Offensive in Nordkorea: Plötzlich ist Frau Kim wieder da | DER SPIEGEL 203.900
10 WDR Doku Eltern am Limit: Wenn Jugendliche ausrasten (1/2) | WDR Doku 201.200
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 3. Februar 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 4. Februar 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Sky, Instagram und Facebook:

Die deutsche Beliebtheitsskala von Disney+ wird dank neuer Folge wieder von „Star Wars – Das Buch von Boba Fett“ angeführt. Dahinter folgen die Dauerbrenner „Grey’s Anatomy“, „Die Simpsons“ und „Family Guy“, sowie der Disney-Hit „Encanto“. Neu dabei auf 6: die Serie „Pam & Tommy“. Beim Streamingdienst RTL+ führt „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ weiter die Tabelle an, dahinter sprang „Temptation Island VIP“ mit neuer Folge von 9 auf 2, „GZSZ“ blieb auf 3. Beim Konkurrenten Joyn kehrte „Slavik – Auf Staats Nacken“ auf den ersten Platz zurück, „Germany’s next Topmodel“ sprang passend zur Staffel-Premiere von 9 auf 2, Dauerbrenner „Jerks.“ folgt auf 3. Die Top 3 der Streaming-Charts von Sky, die nur einmal pro Woche aktualisiert werden, besteht wie in der Vorwoche aus dem Serien-Trio „Der Pass“, „Gomorrha“ und „And just like that“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Donnerstag wieder einmal von der „Tagesschau“: 436.000 Views kamen für „Krähen-Müllabfuhr in Schweden“ bis zum Freitagmorgen zusammen. Auch auf Platz 2 folgt die „Tagessschau“ – mit „Salz als letzte Einkommensquelle“ und 307.000 Abrufen, der dritte Rang ging an „ZDFinfo“ und „‚Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind‘ – Ein Nazi-Ratgeber und seine Folgen“ mit 250.000 Views. Bei Facebook geht der erste Platz bei den deutschsprachigen Videos wie so oft an die Seite „5-Minuten-Tricks“: „Keine teuren Werkzeuge erforderlich! Wie du mit deinen Werkzeugen wahre Wunder bewirken kannst“ kam bis zum Freitagmorgen auf 1,39 Millionen Abrufe. Die Seite „Der Kiwi“ folgt mit 600.000 für „Das majestätische Begräbnis der berühmten Tigerdame namens ‚Supermama‘ in Indien“ vor dem weiteren „5-Minuten-Tricks“-Video „Tolle Camping-Ideen für eine entspannte Zeit im Wald“ und 510.000 Abrufen.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige