Anzeige

Verbände

Zanatta Media Group wird neues Mitglied der OMG

Agenturchef Marcus Zanatta – Foto: Zanatta Media

Zanatta Media Group ist der Organisation der Mediaagenturen (OMG) beigetreten. Die inhabergeführte Agentur mit den Standorten Berlin (Stammsitz) und Leipzig wurde 2008 von Marcus Zanatta gegründet und betreut heute ein Kundenportfolio von Markenunternehmen, Startups sowie Behörden und Verbänden.

Anzeige

Mit 18 Mitarbeitern gehört Zanatta zu den kleinen Playern. Umso mehr wiegt der kürzliche Gewinn des Bundespresseamtes.

Großer Kunde für kleine Agentur: Das Bundespresseamt und Zanatta Media Group.

Zuletzt sicherte sich Zanatta den Digital-Etat des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Mediabetreuung der Messe Düsseldorf. „Als Verband ist es uns wichtig, ein breites Spektrum an Mitgliedern zu vertreten. Daher freuen wir uns über das Interesse inhabergeführter Independents, um möglichst viele Themen und Facetten des Mediageschäftes abzudecken und auch die Perspektiven der unabhängigen Agenturen in unsere Arbeit mit einzubeziehen“, sagt OMG-Geschäftsführer Klaus-Peter Schulz. Nach PIA Media ist die Zanatta-Agentur schon das zweite neue Mitglied im noch jungen Jahr (MEEDIA berichtete).

Marcus Zanatta fügt an: „Für die Zukunft der Mediabranche und die Gestaltung unseres Marktes werden gerade wichtige Weichen gestellt. Diese großen Herausforderungen können die Agenturen am besten gemeinsam meistern.“

Neben den genannten Kunden betreut die Zanatta Media Group Unternehmen wie Berlin Chemie, Bernafon Hörgeräte, Czech Tourism, H-Hotels und Merck. Der Dienstleister sieht sich als „Full-Service-Mediaagentur“, deren Angebot Mediastrategie, 360-Grad-Mediaplanung, Mediaeinkauf, Programmatic Advertising, Social Media sowie Performance Marketing umfasse.

Anzeige