Anzeige

Neukunde

Elbkind Reply ist neue Social-Media-Agentur von Lorenz

Die Social-Media-Kommunikation für Lorenz, Hersteller salziger Snacks, und seine Marken wie Saltletts, Crunchips, ErdnußLocken, Naturals und NicNac’s ist seit Januar die Sache von Elbkind Reply. Die Agentur hat sich in einem Auswahlprozess durchgesetzt, der von Cherrypicker begleitet wurde.

Anzeige

Für Andrea Spielmann, Director Marketing Lorenz Deutschland, sagt über die Wahl der Hamburger Agentur: „Elbkind hat uns als Kunden in unseren bestehenden Ansichten und unserem aktuellen Tun gechallenged, von Anfang an. Bevor sie uns gezeigt haben, was sie können, hat uns das Team mit vielen richtigen und wichtigen Fragen gelöchert, um uns und unsere Marken wirklich zu verstehen. Dabei haben sie uns als Kunden deutlich gemacht, dass nur mit dem gesamten Team am Ende ein gutes Ergebnis rauskommen wird. Ungeachtet dessen, dass sie uns zu dem Zeitpunkt noch nicht gewonnen hatten.“ Zuvor hatte das Unternehmen mehrere Jahre mit der Kölner Agentur Denkwerk zusammengearbeitet.

Es gab keinen Pitch

Lorenz wollte laut Presse-Info anhand eines „praxisnahen Prozesses“ herausarbeiten, wie effektiv und harmonisch das Lorenz-Team und das Kernteam der Agentur gemeinsam arbeiten können. Zudem wurde geprüft, wie gut Elbkind Reply in der Lage war, die Marke und die Aufgabe zu verstehen und – gemeinsam mit dem Lorenz-Team – Erfolg versprechende Ideen abzuleiten. Es handelte sich hierbei nicht um einen Pitch. „Wir haben gemeinsam diskutiert, auch kontrovers, als wären wir zu dem Zeitpunkt bereits ein eingespieltes Kunden-Agentur-Team. Wir waren auf der Suche nach einer strategisch kreativen und mutigen Agentur. Mit Elbkind haben wir genau das gefunden“, erklärt Spielmann.

Johanna McCourt, Client Lead Elbkind Reply: „Die Marken von Lorenz haben alle enorm viel Potenzial für Social-Maßnahmen. Es sind sehr vielversprechende und emotionale Marken, die wir natürlich zu Lovebrands für Snacklover machen wollen. Wir wissen, dass die Deutschen einfach gerne und viel snacken – der Markt wächst stetig. Da darf der ,snackige‘ Content nicht fehlen.“ Das Aufgabenspektrum der Agentur umfasst neben der Marken-übergreifenden strategischen Beratung auch die auf die individuellen Marken abgestimmten Social-Media-Strategien, Kampagnen- und Content-Entwicklung und die datenbasierte Evaluierung und Optimierung. Jede der Marken verfolgt laut Agentur „eigene Ziele und verfügt entsprechend über individuelle Strategien, Kanäle und Tonalitäten“. Ziel sind die Emotionalisierung und Etablierung der einzelnen Marken. Vor allem steht der „zeitgemäße Vorstoß in die nachwachsenden Zielgruppen“ im Fokus.

Elbkind arbeitet im FMCG-Bereich für Ritter Sport, Subway, Em-eukal und Landliebe. Die Agentur ist auf Social Media spezialisiert und neben dem Stammsitz Hamburg auch in Berlin und Stuttgart mit Büros präsent. Sie wurde 2018 vom italienischen IT-Konzern Reply AG gekauft.

Anzeige