Anzeige

Neuer "Vice"-Bericht

Schon wieder Antisemitismus-Vorwürfe gegen Deutsche Welle

Foto: DW

Die Serie an Antisemitismus-Vorwürfen gegen die Deutsche Welle (DW) reißt nicht ab. Erneut hat „Vice“ einen Text veröffentlicht, in dem der DW vorgeworfen wird, mit einem israelfeindlichen Sender im arabischen Raum zu kooperieren. Diesmal geht es um den libanesischen Sender Al Jadeed TV.

Anzeige

Der Sender Al Jadeed TV werde bei der DW als „Partner für Premiumschalten“ geführt, so „Vice„. Der Sender produziere in Beirut auch Folgen des preisgekrönten DW-Formats „Jafaar Talks“. „Vice“ berichtet nun, dass in einem Beitrag von Al Jadeed aus dem Jahr 2015 Funktionäre der Terrororganisation Hisbollah einen verstorbenen Terroristen „in epischer Breite“ für dessen „Heldentaten“ gerühmt hätten. Israel sei in dem Beitrag als „Feind“ bezeichnet worden. Generell komme Israel bei Al Jadeed „nicht gut weg“. Der Sender zeige zudem minutenland Propagandavideos der Hisbollah.

Die DW erklärte auf die Vorwürfe, man werde sich mit einer internen Untersuchung „intensiv mit den Medienpartnern in der Region beschäftigen“ und „nach Rücksprache mit den Gremien die notwendigen Konsequenzen ziehen“. Zuvor hatte die DW die Medienpartnerschaft mit dem jordanischen Sender Roya ausgesetzt, nachdem „Vice“ auf antisemitische und antiisraelische Inhalte dort aufmerksam gemacht hatte (MEEDIA berichtete).

Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte berichtet, dass sich mehrere DW-Mitarbeiter im arabischen Raum antisemitisch und antiisraelisch auf Social Media und in anderen Medien geäußert hätten, bis hin zur Holocaust-Leugnung. Die DW hat daraufhin eine Untersuchungskommission bestehend aus dem Psychologen und Publizisten Ahmad Mansour und der früheren justizministerin Sabine Leutheuser-Schnarrenberger eingesetzt, um die Vorfälle zu klären. Bis dahin wurden die betroffenen Mitarbeiter freigestellt (MEEDIA berichtete).

Der jordanische Sender Roya hatte die Aussetzung der Zusammenarbeit mit der DW bedauert und die Vorwürfe als falsch zurückgewiesen.

swi

Anzeige