Anzeige

Als Kreativchef

Agenturgruppe Vivalu holt Serdar Kantekin

Serdar Kantekin – Foto: Unternehmen

Die Düsseldorfer Agenturgruppe Vivalu hat einen neuen Kreativchef. Ab sofort ist Serdar Kantekin in dieser Position tätig. Dabei hat er sich große Ziele gesetzt.

Anzeige

Gemeinsam mit Agenturgründer Kia Zolfaghari soll er seine Vorstellung einer leistungsfähigen Leadagentur der Zukunft umsetzen, heißt es in der Mitteilung. In dieser Vision geht Kreation Hand in Hand mit Media, Digital, Data und Technologie.

Der 38-Jährige war zuletzt bei der McCann Worldgroup tätig, die ebenfalls in Düsseldorf ihren Sitz hat. Dort arbeitete er als Executive Creative Director. Er verantwortete dort unter anderem die „120 Jahre Kampagne“ von Opel. Vor McCann war Kantekin für Ogilvy, Grey und Zum Goldenen Hirschen tätig.

„Kreativität kann jedes Problem dieser Welt lösen“, so Kreativchef Kantekin

In seinem neuen Job wird Kantekin nun die Verantwortung für gesamte Kreation des Unternehmens übernehmen. Parallel zu seiner Personalie erhält die Abteilung Verstärkung von sechs weiteren Mitarbeitenden. „Ich glaube, dass Kreativität jedes Problem dieser Welt lösen kann, so auch die Businessprobleme unserer Kunden. Vor allem mit der zusätzlichen Expertise, wie sie hier in dieser Agentur vorhanden ist“, so Kantekin.  

Der Vivalu-Chef Zolfaghari sagt zum Neuzugang: „Ich bin davon überzeugt, dass er unseren ganzheitlichen Ansatz massiv pushen kann: Kreation, Media und Programmatic auf höchsten Niveau für große 360 Grad-Kampagnen.“

tb

Anzeige