Anzeige

Nach dem Reichelt-Rauswurf

Die offenen Fragen im Springer-„Bild“-Döpfner-Komplex

Mathias Döpfner, Springer-CEO und BDZV-Präsident – Foto: Imago

Julian Reichelt weg, Johannes Boie übernimmt – bei der „Bild“ gab es zu Wochenbeginn einen turbulenten Führungswechsel. Reichelt musste wegen neuer Details aus dem Compliance-Verfahren seinen Posten räumen. Ungeklärte Fragen gibt es allerdings noch genug.

Anzeige

Als am vergangenen Montag um 18 Uhr eine Pressemitteilung von Axel Springer in den E-Mail-Fächern landete, in der Julian Reichelts sofortige Abberufung als „Bild“-Co-Chefredakteur verkündet wurde, war das für den einen oder anderen wohl eine Überraschung. Von neuen Erkenntnissen über das aktuelle Verhalten von Reichelt in Folge von „Presserecherchen“ war dort die Rede. Die Mitteilung des Medienunternehmens markierte den vorläufigen Abschluss eines bemerkenswerten Tages, dessen Ereignisse maßgeblich durch einen Artikel in der „New York Times“ ins Rollen gebracht wurden. Darin……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige