Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

„RTL Direkt“ mit besseren Marktanteilen als „Das Sommerhaus der Stars“

Pinar Atalay moderiert "RTL Direkt" - Screenshot: RTL

Erstaunlicher Erfolg für das Nachrichtenmagazin „RTL Direkt“: Die Ausgabe vom Dienstag holte nicht nur die besten Zahlen seit Start der Sendung, die Marktanteile lagen sogar über denen des „Sommerhauses der Stars“, das davor lief. Bei Vox startete unterdessen „Besonders verliebt“ mit zu schwachen Zahlen.

Anzeige

Lineares TV:

Den Tagessieg im Gesamtpublikum machten Sendungen von ARD und ZDF unter sich aus. Am Ende setzte sich die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ mit 4,67 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern, sowie einem Marktanteil von 16,9 Prozent durch. Die 20-Uhr-„Tagesschau“ sahen im Ersten 4,49 Millionen (16,0 Prozent), Platz 3 geht mit 4,39 Millionen und 16,8 Prozent an „Die Rosenheim-Cops“ vom ZDF, auf Rang 4 und 5 folgen „Die Kanzlei“ und „heute“ mit geringen Rückständen.

In der Prime Time landete das ZDF allerdings klar hinter dem Ersten: „ZDFzeit: Wir Wunderkinder“ kam dort um 20.15 Uhr auf 2,55 Millionen und 8,9 Prozent, „frontal“ danach auf 1,95 Millionen und 7,0 Prozent. Stärkster Privatsender war um 20.15 Uhr nicht RTL, sondern ProSieben: „xXx: Die Rückkehr des Xander Cage“ erreichte 1,89 Millionen Menschen und 7,9 Prozent, „Das Sommerhaus der Stars“ 1,77 Millionen und 7,0 Prozent. „RTL Direkt“ kam im direkten Anschluss auf 1,73 Millionen und 8,3 Prozent – nur die allererste Ausgabe des Magazins war erfolgreicher im Gesamtpublikum.

Vor den weiteren Privatsendern platzierten sich um 20.15 Uhr noch 3sat und ZDFneo: 3sat mit 1,19 Millionen und 4,2 Prozent für „Eine verhängnisvolle Nacht“, ZDFneo mit 1,18 Millionen und 4,2 Prozent für „München Mord“. Sat.1 erreichte mit „Lebensretter hautnah“ 1,04 Millionen Leute und 3,8 Prozent, Kabel Eins mit „Miss Undercover“ 1,00 Millionen und 3,8 Prozent, RTL Zwei mit „Hartz und herzlich“ 0,79 Millionen und 2,9 Prozent, Vox mit „Besonders verliebt“ nur 0,72 Millionen und enttäuschende 2,6 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 12. Oktober 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:04 00:43:03 4,666 16,9
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:31 4,493 16,0
3 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:27:45 00:42:46 4,392 16,8
4 Das Erste Die Kanzlei 20:15:31 00:47:52 4,385 15,3
5 ZDF heute 18:59:45 00:20:39 4,285 19,0
6 ZDF SOKO Köln 18:04:49 00:43:33 3,904 21,0
7 RTL RTL aktuell 18:44:54 00:20:16 3,306 15,6
8 ZDF heute journal 21:44:24 00:27:42 3,136 12,7
9 Das Erste Report München 21:48:07 00:29:48 3,032 12,6
10 ZDF Leute heute 17:46:22 00:12:20 2,823 18,8
11 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:25 00:42:58 2,785 24,8
12 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:56:04 00:45:09 2,742 15,7
13 ZDF ZDFzeit: Wir Wunderkinder 20:15:22 00:43:28 2,548 8,9
14 ZDF heute – in Europa 15:58:23 00:14:06 2,501 23,5
15 ZDF Bares für Rares 15:05:15 00:51:58 2,469 23,8
16 Das Erste WaPo Bodensee 18:47:36 00:48:39 2,465 10,8
17 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:27 00:21:26 2,414 9,1
18 ZDF heute 17:00:01 00:13:35 2,409 19,6
19 ZDF hallo deutschland 17:13:36 00:32:13 2,340 17,4
20 Das Erste Tagesthemen 22:18:43 00:34:46 2,210 11,4
21 RTL Alles was zählt 19:07:09 00:22:11 2,061 8,8
22 ZDF frontal 20:59:51 00:44:13 1,951 7,0
23 ProSieben xXx: Die Rückkehr des Xander Cage 20:15:38 01:32:06 1,890 7,0
24 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:25 1,830 9,6
25 ZDF 37 Grad: Gipfelstürmer 22:14:41 00:29:25 1,830 9,0
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Im jungen Publikum erreichte die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten als einziges Programm des Tages siebenstellige Zuschauerzahlen: 1,15 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen 18,5 Prozent. Hinter „GZSZ“ folgt in den Tages-Charts die Nummer 1 der Prime Time: „Das Sommerhaus der Stars“ mit 0,81 Millionen und 13,3 Prozent. Die RTL-Reihe bleibt damit auf einem soliden, im Vergleich zu Jahren wie 2019, aber schwachen Niveau.

Im Anschluss an „Das Sommerhaus“ erreichte „RTL Direkt“ seine bisher besten Zahlen: 0,74 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen sehr guten 14,6 Prozent. Stärkster RTL-Konkurrent war in der Prime Time ProSieben mit 0,73 Millionen und 11,3 Prozent für „xXx: Die Rückkehr des Xander Cage“.

Das Erste kam mit seinen Serien „Die Kanzlei“ und „In aller Freundschaft“ auf 0,60 und 0,59 Millionen, sowie 8,9 und 8,8 Prozent, Sat.1 erreichte mit „Lebensretter hautnah“ 0,45 Millionen und 7,0 Prozent, RTL Zwei mit „Hartz und herzlich“ 0,40 Millionen und 6,1 Prozent, Kabel Eins mit „Muss Undercover“ 0,36 Millionen und 5,6 Prozent, Vox mit dem Start von „Besonders verliebt“ nur 0,30 Millionen und 4,6 Prozent, das ZDF mit „ZDFzeit: Wir Wunderkinder“ 0,29 Millionen und 4,3 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 12. Oktober 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:31 1,153 18,5
2 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:27 00:21:26 0,817 14,4
3 RTL Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare 20:14:59 01:49:15 0,808 13,3
4 RTL RTL aktuell 18:44:54 00:20:16 0,771 18,5
5 RTL RTL Direkt 22:15:00 00:19:36 0,741 14,6
6 ProSieben xXx: Die Rückkehr des Xander Cage 20:15:38 01:32:06 0,731 11,3
7 ZDF heute journal 21:44:24 00:27:42 0,612 10,0
8 RTL Alles was zählt 19:07:09 00:22:11 0,604 13,2
9 Das Erste Die Kanzlei 20:15:31 00:47:52 0,598 8,9
10 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:04 00:43:03 0,587 8,8
11 ProSieben Galileo 19:05:01 00:51:28 0,553 11,3
12 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:25 0,522 14,1
13 Sat.1 Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt 20:14:41 01:28:22 0,452 7,0
14 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:55:16 00:14:24 0,411 6,9
15 ProSieben Die Simpsons 18:38:22 00:18:58 0,401 9,6
16 RTL Zwei Hartz und herzlich – Rrückkehr nach Niedergörsdorf 20:14:03 01:30:45 0,398 6,1
17 ProSieben Die Simpsons 18:11:19 00:19:21 0,388 11,1
18 Das Erste Tagesthemen 22:18:43 00:34:46 0,387 8,2
19 ProSieben taff 16:59:05 00:46:48 0,387 16,0
20 Das Erste Report München 21:48:07 00:29:48 0,385 6,5
21 ProSieben Newstime 18:00:02 00:10:10 0,361 11,9
22 Vox First Dates – Ein Tisch für zwei 17:58:41 00:46:11 0,358 10,3
23 Kabel Eins Miss Undercover 20:14:31 01:41:12 0,358 5,6
24 RTL Explosiv – Das Magazin 17:59:49 00:23:22 0,333 10,3
25 Vox Das perfekte Dinner 19:00:05 00:59:09 0,332 6,7
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts bleibt die koreanische Serie „Squid Game“ nun bereits seit 19 Tagen vorn. Dahinter folgt nach wie vor die Miniserie „Maid“ vor dem Coming-of-Age-Hit „Sex Education“, der in die Top 3 zurück kehrte. Von 8 auf 4 sprang „Fünffache Rache“, neu auf 10 ist „Alice in Borderland“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 12. Oktober 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Squid Game Serie
2 2 Maid Serie
3 4 Sex Education Serie
4 8 Fünffache Rache Serie
5 5 Der Kastanienmann Serie
6 7 Paw Patrol Serie
7 6 The Billion Dollar Code Film
8 3 The Guilty Film
9 10 Modern Family Serie
10 neu Alice in Borderland Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

Die Liste der erfolgreichsten deutschsprachigen YouTube-Videos des Tages wird vom Kanal „DAZN Länderspiele“ dominiert: die Highlights der WM-Qualifikationsspiele Nordmazedonien-Deutschland, Lettland-Türkei und Niederlande-Gibraltar finden sich auf den Rängen 1, 2 und 4.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 12. Oktober 2021

Platz Channel Video Views*
1 DAZN Länderspiele Timo Werner schießt DFB-Team zur WM: Nordmazedonien – Deutschland 0:4 | European Qualifiers | DAZN 1.432.100
2 DAZN Länderspiele 90+9! Burak Yilmaz rettet Kuntz ersten Sieg: Lettland – Türkei 1:2 | European Qualifiers | DAZN 514.100
3 JP Performance JP Performance – Billige Dekadenz! | Mercedes S600 Bestandsaufnahme Spendermotor! 473.800
4 DAZN Länderspiele Monster-Memphis malträtiert Gibraltar: Niederlande – Gibraltar 6:0 | European Qualifiers | DAZN 442.300
5 SpontanaBlack COPS vs. CRIPS! | GTA RolePlay Teil 27 | SpontanaBlack 366.000
6 Trymacs 😱💸Ich VERKAUFE meine INVESTIONEN! + KAUF neuer WERTANLAGEN in Fifa 22 276.500
7 Berlin – Tag & Nacht Nino ist bei Olivia im Schlafzimmer?! 😱🍆 | Berlin – Tag & Nacht #2550 271.100
8 The Voice of Germany – Offiziell Scorpions – Still Loving You (Sebastian Kreuz) | Blinds | The Voice of Germany 2021 251.200
9 iCrimax ICRIMAX hat GEBURTSTAG in GTA 5 RP! 224.000
10 Paluten Paluten baut eine Brücke, die komplett einstürzt, DAMIT ER GEWINNT! 192.200
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die vom 12. Oktober 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 13. Oktober 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Joyn, Instagram und Facebook:

Den ersten Platz der deutschen Charts von Disney+ verteidigte die Serie „The Walking Dead“. Dahinter folgen die Klassiker „Grey’s Anatomy“ und „Die Simpsons“, der Marvel-Film „Black Widow“, sowie dank neuer Folge die Serie „Only Murders in the Building“. Beim RTL-Streamingdienst TVNow verlor „Das Sommerhaus der Stars“ seine Spitzenposition wieder an „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, auf 3 folgt die andere RTL-Soap „Alles was zählt“. Durcheinander gewirbelt wurden die Charts des Konkurrenten Joyn, wo „The Voice of Germany“ von 1 auf 5 fiel. Stattdessen wieder vorn: „jerks.“ vor „Krass Klassenfahrt“. Von 8 auf 3 steigerte sich die Reality-Reihe „Dating ohne Grenzen“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag von der „Tagesschau“: „Bosnier baut rotierendes Haus“ erreichte stolze 1,04 Millionen Views. Daniela Katzenberger kam mit „Sophia bei 25 Grad auf Mallorca“ auf 534.000 Abrufe, wiederum die „Tagesschau“ mit „Feuerwehr als Wahlpflichtfach“ auf 524.000. Auf Facebook lag am Dienstag „FabianMagic“ mit „Wie cool es aussieht wenn sie aufsteht“ und 1,03 Millionen Views vorn, dahinter folgen die Seite „5-Minuten-Tricks“ mit „Wie man Taschen in spektakuläre Kreationen verwandelt“ und 346.000 Abrufen, sowie noch einmal „FabianMagic“ mit „Du glaubst nicht was Batterien mit Cola machen“ und 283.000.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige