Anzeige

Transferoffensive

David+Martin holt sich neun hochkarätige Talente ins Haus

(v. li.) Samar Singh, Susanne Scharrenbroich, Stephan Westerwelle, Luca Dresch, Sandra Valencia, Melek Sandal, Tim Bozek, Max-Lucca Niewöhner – Foto: David + Martin

Bei David + Martin rappelts in der Kiste. Die Münchener Kreativagentur gewinnt 2021 einen Kunden nach dem anderen und holt sich jetzt international hochdekorierte Talente aus den führenden Agenturen Deutschland zusammen.

Anzeige

Nach den Einstellungen der neuen Kreativgeschäftsführer Daniel Schäfer und Szymon Rose, dem Geschäftsleiter Beratung Mark Hassan sowie Director People & Culture Katrin Strathus setzt die Münchner Agentur nun auf eine breite Verstärkung – und holt sich neun hochkarätige und internationale Talente ins Haus: Sandra Valencia, Melek Sandal und Tim Bozek als Kreativ-Team, Stephan Westerwelle, Luca Dresch, Samar Singh, Max-Lucca Niewöhner, Romy Lehmann und Susanne Scharrenbroich (Territory Webguerillas) sind neu in der Mannschaft und sollen das Kernprodukt der Agentur, die Idee, noch weiter verstärken.

„Neue Kunden zu gewinnen meint ja auch, neue und mehr Verantwortung zu übernehmen. Das wollen wir und das macht uns Spaß. Umso mehr freut es uns natürlich, wenn so viele Talente große Lust verspüren, mit uns gemeinsam zu wirken, diese Verantwortung zu übernehmen und der Agentur dabei zu helfen, ein Team zu bilden, welches für Kreativität, Verlässlichkeit und Verbindlichkeit steht. Wir verstehen Wachstum ganz klar als qualitatives, nicht als quantitatives Ziel“, sagt Martin Eggert, Gründer und Geschäftsführer Beratung sowie für die strategische Entwicklung der Agentur verantwortlich.

Je bunter, desto kreativer

Sandra Valencia kommt von Serviceplan Innovation Studios. Die Texterin mit mexikanisch-amerikanischen Wurzeln hat 2021 unter anderem den Grand Prix beim ADC Talent Award gewonnen und lehrt neben ihrer Tätigkeit bei David+Martin an der Miami Ad School Europe.

Von Jung von Matt/Saga kommt das Kreativteam Melek Sandal und Tim Bozek nach München. Kennengelernt haben sich die beiden während ihrer gemeinsamen Zeit bei Grabarz & Partner.

Samar Singh startete seine Karriere in Indien und war nach Abschluss der Miami Ad School Europe für die Agentur C3 als Copywriter in München tätig. Im Jahr 2019 wurde er mit dem renommierten Yellow Pencil beim britischen D&AD ausgezeichnet.

Stephan Westerwelle kommt nach zwei Jahren bei der Campaign X von Serviceplan. Davor war er fünf Jahre bei Ogilvy in Berlin tätig, wo er unter anderem mit dem David Ogilvy Award als Mitarbeiter des Jahres ausgezeichnet wurde.

Luca Dresch kommt von Serviceplan Campaign 1. Seine vorherigen Stationen waren Jung von Matt/Alster und Heye, wo er als Art Director seine Brötchen verdiente.

Max-Lucca Niewöhner kommt als neuer Senior Account Manager zu den Münchnern. Er verlässt für seinen neuen Arbeitgeber VMLY&R, wo er das Varta-Automotive-Team leitete. Gestartet hatte er seine Karriere bei Grabarz & Partner und machte zwischenzeitlich Stationen bei Loved (thjnk), Kolle Rebbe und immer wieder Jung von Matt.

Noch nicht da, aber sehnlichst erwartet, werden Romy Lehmann und Susanne Scharrenbroich, die von den Territory Webguerillas kommen und das Social Media-Team verstärken sollen.

Viele neue Impulse, neue Kulturen und neue Sprachen machen die Agentur noch bunter und diverser, so vereint David+Martin unter den bald 50 Mitarbeitern aktuell 19 verschiedene Ethnien. Die Mitarbeiter haben ihre Wurzeln von Cap Verde über Kolumbien bis Indien – und genau so soll es auch sein, denn „Homogenität ist Gift für ein fruchtbares, kreatives Umfeld. Wir wünschen uns, dass die Agentur nur so von unterschiedlichen Einflüssen, Gedanken und Meinungen strotzt. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir so eine bunte Truppe von fantastischen Talenten für uns gewinnen konnten“, erklärt Szymon Rose, Kreativgeschäftsführer bei David+Martin.

Anzeige