Anzeige

Neustart

Ulrich Porwollik von WMP: „Wir sind keine Lobby-Agentur.“

Ulrich Porwollik will die Skandalagentur WMP auf neue Beine stellen – Foto: Kai Bublitz

WMP hat einen steilen Absturz hingelegt, ausgelöst durch Querelen im Management und umstrittene Mandate wie das von Saudi-Arabien. Seit Anfang 2021 ist der frühere Sprecher der Dresdner Bank, Ulrich Porwollik, Chef der Unternehmung WMP Reload. Neue Kunden seien gewonnen, allein Namen nennt Porwollik nicht. Dafür aber jede Menge potenzielle Betätigungsfelder für sein Team.

Anzeige

Nicht zu beneiden ist der Mann an der Spitze der WMP Eurocom AG in Berlin. Die Beratungsfirma für Strategie und Kommunikation hat eine lange Phase mit Negativschlagzeilen hinter sich. Ihren Höhepunkt fand diese Leidensgeschichte im vierten Quartal 2020, als der Umsatz nicht zuletzt aufgrund der Ereignisse abstürzte. Der Mann, der bei dieser schweren See am Ruder von WMP steht, ist CEO Ulrich Porwollik. Der frühere Kommunikationschef der Dresdner Bank trat den Job im Januar dieses Jahres an und verließ damit……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige