Anzeige

Streamingdienst für klassische Musik

Apple übernimmt Primephonic

Foto: Apple Music

Der auf klassische Musik ausgelegte Streamingdienst Primephonic wird vom Netz genommen. Dies passiert im Zuge des Kaufes von Apple am 7. September. Stattdessen wird der Dienst bei Apple Music integriert.

Anzeige

Zunächst fügt Apple Primephonic-Playlists und exklusive Audioinhalte zum eigenen Musikstreamingdienst Apple Music hinzu. Im nächsten Jahr, so heißt es, will Apple eine eigene App für klassische Musik auf den Markt bringen, die in der Benutzeroberfläche Primephonic ähnelt. Zusätzlich soll die Plattform um neue Funktionen erweitert werden. In der Zwischenzeit sollen Primephonic-Abonnent*innen Apple Music sechs Monate kostenlos erhalten.


Apple wieder wertvollste Marke der Welt

Foto: Imago

„Primephonic und Apple können gemeinsam diese Mission verwirklichen und die klassische Musik einem weltweiten Publikum zugänglich machen“, sagt Gordon P. Getty, einer der Hauptaktionäre von Primephonic.

ls


Nichts mehr aus der Medien-und Markenwelt verpassen: Abonnieren Sie einen unserer kostenlosen Newsletter.

Anzeige