Anzeige

ARD-Programmchefin Christine Strobl

„Wir sind in Sachen Informationskompetenz das Original“

ARD-Programmchefin Christine Strobl – Foto: ARD / Laurence Chaperon

Die ARD-Programmdirektorin Christine Strobl hat für ihre geplante Reform viel Kritik einstecken müssen, weil sie angeblich den Informationsanteil verringern will. Im Interview rückt sie Missverständnisse zurecht und erklärt, warum der Ausbau der Mediathek eine Investition in die Zukunft ist. Sie äußert sich auch zu den Info-Offensiven der privaten Konkurrenz.

Anzeige

Frau Strobl, können Sie in zwei Sätzen beschreiben, was eine Programmdirektorin der ARD macht? Christine Strobl: Meine Aufgabe ist es, vereinfacht gesagt, die Programmstrategie für das Erste und die ARD- Mediathek zu erarbeiten, sie gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen in den Landesrundfunkanstalten umzusetzen und für ihre Einhaltung zu sorgen. Das Schöne ist, dass wir in der Programmdirektion ein tolles Team sind und ich dies gemeinsam mit meinem Stellvertreter und Channel Manager für die Mediathek, Florian Hager, sowie dem ARD-Chefredakteur Oliver……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige