Anzeige

Arne Teetz geht

Jan Philipp Burgard ist neuer Chefredakteur beim Nachrichtensender Welt

Jan Philipp Burgard – Foto: Welt / Andreas Hornoff

Erst seit April 2021 ist Jan Philipp Burgard beim Nachrichtensender „Welt“ dabei. Wenige Monate später steigt der ehemalige ARD-Journalist weiter auf. Künftig ist er Chefredakteur des Nachrichtensenders – Arne Teetz dagegen verlässt das Unternehmen.

Anzeige

Erst zum April dieses Jahres ist Jan Philipp Burgard von der ARD zu „Welt“ gewechselt, damals als Planungschef und Mitglied der Chefredaktion des Nachrichtensenders. Nun steigt der 35-Jährige auf, wie Axel Springer am Montag mitteilte. Burgard ist mit sofortiger Wirkung Chefredakteur TV & Bewegtbild bei „Welt“ und stellvertretender Chefredakteur bei „Welt“. In seiner neuen Funktion leitet er die TV-Redaktion des Senders und verantwortet zudem die Nachrichtenproduktion für ProSiebenSat.1. Vor seinem Engagement bei Springer war er von 2017 bis 2021 USA-Korrespondent für die ARD.

Arne Teetz verlässt die WeltN24 GmbH nach vielen Jahren als Chefredakteur

Burgard folgt auf Arne Teetz, der die WeltN24 GmbH verlassen wird. „Im besten Einvernehmen“, heißt es in der Mitteilung zur Personalie. Teetz war seit 2001 beim Nachrichtensender N24 und seit elf Jahren dessen Chefredakteur.

„Bei Arne Teetz bedanken wir uns für seinen langjährigen hervorragenden Einsatz bei WeltN24. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der Nachrichtensender N24 und später ‚Welt‘ zum Marktführer avancierte. Für seine berufliche wie persönliche Zukunft wünschen wir ihm nur das Beste und viel Erfolg“, sagt Frank Hoffmann, Geschäftsführer bei WeltN24.

Ulf Poschardt, „Welt“-Chefredakteur und Sprecher der Geschäftsführung bei WeltN24, sagt: „Jan Philipp Burgard treibt seit seinem Einstieg im April die Verzahnung von Digital, Print und TV bei ‚Welt‘ erfolgreich voran. Daraus können wir überall noch mehr Strahlkraft gewinnen.“ Er freue sich auf die noch engere Zusammenarbeit mit ihm.

tb

Anzeige