Anzeige

Lesestoff für Sie – Ausgabe 33

Was Sie in der neuen Ausgabe erwartet

Am 22. August startet Axel Springer mit Bild TV einen linearen Nachrichtenkanal, der anders sein will als bisherige News-Sender. Im großen Titel-Interview verrät Programmchef Claus Strunz, worauf wir uns einstellen können.

Anzeige

Bürgerfernsehen made by „Bild“

RTL piesacken, „Anne Will“ Reichweite abjagen, echtes Bürgerfernsehen machen. Claus Strunz hält im Titel-Interview mit Ankündigungen nicht hinterm Berg. Bild TV ist das wichtigste mediale Wachstumsprojekt, das Axel Springer derzeit aufsetzt. Strunz hat Gregory Lipinski außerdem verraten, wie es zum Start mit der Werbevermarktung läuft und wer die ersten Kunden sind.

Einen nationalen Medien-Champion

Den will der Bertelsmann- und RTL-Group CEO Thomas Rabe mit dem Zusammenschluss von RTL und G+J in Deutschland schmieden. Das Vorhaben ist ambitioniert und es gibt noch viele Fragezeichen. Zum Beispiel, wer den neuen Medientanker steuert. Und ob es wirklich so viele Wachstums-Synergien gibt, wie Rabe sich das ausgerechnet hat. Den aktuellen Wissensstand gibt es hier.

Home, sweet Home Office

Viele Unternehmen haben sich arbeitstechnisch mit der Pandemie arrangiert. Mittlerweile sucht man aber Wege, wie man in die Normalität zurückkehren kann, die anders aussehen wird als vorher. New Work ist das neue Normal. Wir haben Firmen wie L’Oréal, ING, Vodafone Daimler und andere gefragt, wie sie und ihre Beschäftigten nach Lösungen suchen.

They kill the jobs

Mit diesem Vorurteil muss sich Stephan Czaja von Cocaine Models des Öfteren auseinandersetzen, wenn er virtuelle Models ins Rennen um Auf- träge schickt. Technisch geht schon so einiges. So kann man zum Beispiel ein echtes Model auf einem Laufsteg mit dem Gesicht eines anderen Models ausstatten. Der Markt um die künstlichen Marken-Botschafter ist jung und wild. Wie wild, steht hier.

Eine anregende Lektüre

Ihre MEEDIA-Redaktion

Anzeige