Anzeige

Nach sieben Jahren

Mit diesen Formaten kehrt Hape Kerkeling im Herbst bei Vox zurück

Hape Kerkeling – Foto: TV Now / Felix Rachor

„Ein Abend mit Hape Kerkeling“ und „Hape und die 7 Zwergstaaten“ – so heißen die beiden Formate, mit denen der Entertainer Hape Kerkeling im Spätherbst bei Vox zu sehen sein wird. Der Sender hat weitere Details bekannt gegeben.

Anzeige

Sieben Jahre währte die TV-Pause von Hape Kerkeling. Nun kehrt der Entertainer zurück. „Ein Abend mit Hape Kerkeling“ und „Hape und die 7 Zwergstaaten“ sollen im Spätherbst 2021 bei Vox laufen. Dies gab der Sender in einer Mitteilung zum Produktionsstart der Formate bekannt.

In „Ein Abend mit Hape Kerkeling“ liest der 56-Jährige im Hansa-Theater in Hamburg aus seinem neuen Buch „Pfoten vom Tisch! Meine Katzen, andere Katzen und ich“ einige Auszüge vor. Dabei stellt er sich zudem den Fragen von Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali. Laut Ankündigung wird Kerkeling gemeinsam mit der Journalistin auch auf seine Karriere zurückblicken. Produziert wird das Format von RTL Studios. Die Lesungen und das Interview finden Ende September statt.

„Hape und die 7 Zwergstaaten“ wird dagegen ein siebenteiliges Doku-Format, in dem Kerkeling sieben Zwergstaaten bereist. Als „kultiger Reiseführer“, wie es heißt. Andorra, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, San Marino und der Vatikan – in jedem Staat will er dessen Hintergründe herausfinden sowie Land und Leute kennenlernen. Fragen wie „Wie sind diese Staaten entstanden?“ und „Was ist ihr Geheimnis?“ stehen laut Mitteilung im Fokus. Das Reise-Format wird von der i&u TV Produktion GmbH produziert.

Hape Kerkeling gibt nach sieben Jahren sein TV-Comeback

Kerkeling sagt zu seinem Engagement: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Vox und zwei Sendungen, die wie die Faust aufs Auge zu mir passen. Reisen, meine Katzen und meine TV-Karriere haben mein Leben geprägt, verändert und sind immer ein großes Abenteuer.“

Ende März hatte die Mediengruppe RTL mitgeteilt, dass man mit Kerkeling an neuen Formaten für RTL, Vox, TV Now (künftig RTL+) arbeite. Neben den nun angekündigten Sendungen ist zudem eine fiktionale Serie in Planung, die 2022 ins Programm soll.

Der Moderator zog sich 2014 zu seinem 50. Geburtstag weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Er schrieb dann mit „Ich bin dann mal weg“ (über seine Erlebnisse auf dem Jakobsweg) und „Der Junge muss an die frische Luft“ (ein autobiografisches Buch) zwei Bestseller, die auch verfilmt wurden (MEEDIA berichtete).

tb

Anzeige