Anzeige

TV-Quoten vom Dienstag, 3. August 2021

Showmaster Bastian Pastewka triumphiert bei den Jüngeren

Bastian Pastewka in dem ProSieben-Format "Wer stiehlt mir die Show?" – Foto: ProSieben / Marc Bettler

In der ProSieben-Show „Wer stiehlt mir die Show?“ gab Bastian Pastewka gestern sein Debüt als Showmaster – vor allem dem jüngeren Publikum gefiel es.

Anzeige

In der vergangenen Woche hatte Bastian Pastewka in der ProSieben-Show „Wer stiehlt mir die Show?“ gegen Gastgeber Joko Winterscheidt gewonnen gehabt und gestern war es so weit: Pastewka gab sein Debüt als Showmaster. Mit durchschlagendem Erfolg bei den 14- bis 49-Jährigen, wo der gestrige Marktanteil von 16,8 Prozent zwei Prozentpunkte über dem der Vorwochenausgabe von „Wer stiehlt mir die Show?“ lag.

In der Primetime war das Format in dieser Zielgruppe damit ziemlich konkurrenzlos. Einzig das RTL-Format „Take Me Out XXL“ kam mit 11,2 Prozent, das entspricht dem Vorwochenwert, noch auf einen zweistelligen Marktanteil in dieser Zielgruppe. 8,4 und 7,2 Prozent standen für zwei Folgen der Vox-Doku-Soap „Hot oder Schrott – Die Allestester“ in dieser Zielgruppe zu Buche. Die Sat.1-Reportagereihe „Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt“ erzielte gestern einen 14/49-Marktanteil von 5,3 Prozent und lag damit vor der Kinokomödie „Klick“, die Kabel eins vier Prozent einbrachte, und der neuen RTLZWEI-Sozialreportage „Zurück in die Arbeit – Schaffen wir das?“ (3,6 Prozent)

Insgesamt kam die ARD-Anwaltserie „Die Kanzlei“ gestern nach der „Tagesschau“ (4,73 Mio. Zuschauer / MA: 18,4 Prozent) auf 3,71 Mio. Zuschauer (MA: 13,9 Prozent); die Reichweite lag damit leicht über der der Vorwoche, der Marktanteil knapp darunter. Die Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ sahen im Anschluss daran 4,23 Mio. Zuschauer (MA: 15,8 Prozent) – ein Minus von rund 100.000 Zuschauer und einem Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche. Das ZDF startete in die gestrige Primetime mit der „ZDFzeit“-Dokumentation „Endlich wieder Kreuzfahrt – Mit Volldampf aus der Krise?“ (2,73 Mio. Zuschauer / MA: 10,3 Prozent); das Magazin „Frontal“ sahen im Anschluss daran 2,46 Mio. Zuschauer (MA: 9,1 Prozent). Seine größte Reichweite des Tages erzielte das Zweite gestern mit der „Heute“-Sendung um 19 Uhr (3,8 Mio. Zuschauer / MA: 18,7 Prozent).

Dieser Text erschien zuerst bei „Blickpunkt Film„, das wie MEEDIA bei Busch Glatz erscheint.

Anzeige