Anzeige

Audio-MA-Blitz-Analyse

WDR 2 und NDR 2 größte Gewinner, Bayern 3 größter Verlierer

Foto: Agma

Die neueste MA Audio beschert den deutschen Radiosendern stabile bis leicht ansteigende Reichweiten. Die deutlichsten Gewinne verzeichnen dabei WDR 2, NDR 2 und radio NRW, viele Hörer eingebüßt haben Bayern 3, mdr Jump und RTL Radio.

Anzeige

Insgesamt erreichen die 110 in der MA Audio ausgewiesenen Werbeträger montags bis freitags in der Durchschnittsstunde zwischen 6 und 18 Uhr 20,670 Millionen Menschen, bei der MA 2020 Audio II waren es 20,553 Millionen – ein zartes Plus von immerhin 0,6 Prozent.

Zur Erinnerung: Die MA Audio erscheint 2021 nur einmal und nicht zweimal. In die Wertung kamen für die Auswertung die Frühjahrswellen 2020 und 2021. Diese Feldzeiten enthalten die ersten zwei Corona-Wochen (März 2020) sowie Anteile des zweiten Lockdowns (Dezember 2020 bis März 2021).

Die beiden nach absoluten Hörerzahlen größten Gewinner der MA 2021 Audio sind demnach die öffentlich-rechtlichen Kanäle WDR 2 und NDR 2: Um 94.000 und 69.000 stiegen die Reichweiten der Sender – ein Plus von starken 9,9 und 9,3 Prozent. 62.000 Hörer hinzu gewann zudem radio NRW. Prozentual fallen in der Gewinner-Top-10 vor allem die Zuwächse von Hitradio RTL Sachsen und dem 80s80s Radio aus Mecklenburg-Vorpommern auf:

ma 2021 Audio: die 10 größten Gewinner (nur Werbeträger / ohne Kombis)

Platz Sender Hörer pro Stunde (Mo-Fr, 6-18 Uhr) 2021 vs. 2020 II abs. 2021 vs. 2020 II in %
1 WDR 2 1.044.000 94.000 9,9
2 NDR 2 809.000 69.000 9,3
3 radio NRW 1.562.000 62.000 4,1
4 Hitradio RTL Sachsen 122.000 28.000 29,8
5 Rock Antenne 258.000 25.000 10,7
6 Antenne Bayern 829.000 24.000 3,0
7 Hit Radio FFH 482.000 24.000 5,2
8 Radio PSR 188.000 20.000 11,9
9 Berliner Rundfunk 91.4 138.000 20.000 16,9
10 80s80s Radio 101.000 18.000 21,7
Quelle: ma 2021 Audio / Tabelle: MEEDIA

Viele Hörer verloren hat hingegen vor allem Bayern 3: Um weitere 93.000 Hörer pro Durchschnittsstunde sank die Reichweite des öffentlich-rechtlichen Senders – ein Minus von 12,8 Prozent. Auf den weiteren Rängen der Flop Ten folgen mdr Jump und RTL Radio, prozentual gesehen ging es hier für BR-Klassik besonders massiv nach unten:

ma 2021 Audio: die 10 größten Verlierer (nur Werbeträger / ohne Kombis)

Platz Sender Hörer pro Stunde (Mo-Fr, 6-18 Uhr) 2021 vs. 2020 II abs. 2021 vs. 2020 II in %
1 Bayern 3 635.000 -93.000 -12,8
2 mdr Jump 295.000 -33.000 -10,1
3 RTL Radio 119.000 -33.000 -21,7
4 SWR3 970.000 -28.000 -2,8
5 Antenne Niedersachsen 181.000 -27.000 -13,0
6 hr4 259.000 -26.000 -9,1
7 BR-Klassik 54.000 -22.000 -28,9
8 bigFM Der neue Beat 125.000 -18.000 -12,6
9 R.SH Radio Schleswig-Holstein 221.000 -17.000 -7,1
10 Schlager Radio 72.000 -16.000 -18,2
Quelle: ma 2021 Audio / Tabelle: MEEDIA

Die Liste der 110 von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) ausgewiesenen Sender, die auch Werbung vermarkten, wird natürlich wie gehabt von radio NRW angeführt: 1,562 Millionen Menschen erreicht der Lokalsender-Zusammenschluss. Dahinter folgen mit ebenfalls siebenstelligen Zahlen Bayern 1 und WDR 2. Auffällig: Von den größten zehn Sendern büßten mit SWR3 und Bayern 3 nur zwei Anbieter Hörer ein.

Wieder zurück in der Ausweisung ist Radio Regenbogen mit 225.000 Hörern auf Platz 20. Regenbogen Zwei findet sich mit einer Reichweite von 50.000 auf Rang 82. Abseits der großen Sender gab es auch weiter hinten im Ranking deutliche Gewinner und Verlierer: Um mehr als 20 Prozent ging es für Energy in Berlin, für die LandesWelle Thüringen, für harmony.fm, sowie die drei kleinsten Sender bigFM Saarland, Rockland und Radio Potsdam nach oben. Verluste von 20 Prozent und mehr müssen abseits der zehn großen Verlierer (siehe oben) auch noch Radio Teddy und Hamburg Zwei verkraften.

Hier der Blick auf die Zahlen aller 110 Werbeträger:

ma 2021 Audio: die 110 Sender (nur Werbeträger / ohne Kombis)

Platz Sender Hörer pro Stunde (Mo-Fr, 6-18 Uhr) 2021 vs. 2020 II abs. 2021 vs. 2020 II in %
1 radio NRW 1.562.000 62.000 4,1
2 Bayern 1 1.112.000 8.000 0,7
3 WDR 2 1.044.000 94.000 9,9
4 SWR3 970.000 -28.000 -2,8
5 Antenne Bayern 829.000 24.000 3,0
6 NDR 2 809.000 69.000 9,3
7 1Live 761.000 15.000 2,0
8 Bayern 3 635.000 -93.000 -12,8
9 Hit Radio FFH 482.000 24.000 5,2
10 SWR4 BW 418.000 4.000 1,0
11 mdr Sachsen 409.000 3.000 0,7
12 Radio Bob! 408.000 13.000 3,3
13 SWR1 BW 406.000 -5.000 -1,2
14 radio ffn 403.000 -15.000 -3,6
15 mdr Jump 295.000 -33.000 -10,1
16 hr3 280.000 -8.000 -2,8
17 hr4 259.000 -26.000 -9,1
18 Rock Antenne 258.000 25.000 10,7
19 Klassik Radio 237.000 9.000 3,9
20 Radio Regenbogen 225.000    
21 Energy Hit Music Only! National 222.000 4.000 1,8
22 R.SH Radio Schleswig-Holstein 221.000 -17.000 -7,1
23 mdr Thüringen 214.000 -2.000 -0,9
24 mdr Sachsen-Anhalt 205.000 2.000 1,0
25 Radio Hamburg 203.000 -9.000 -4,2
26 SWR1 RP 201.000 -10.000 -4,7
27 hr1 197.000 4.000 2,1
28 Hitradio antenne 1 193.000 -14.000 -6,8
29 radio SAW 188.000 -14.000 -6,9
30 Radio PSR 188.000 20.000 11,9
31 RPR1. 186.000 -4.000 -2,1
32 Antenne Niedersachsen 181.000 -27.000 -13,0
33 SWR4 RP 179.000 8.000 4,7
34 Bayern 2 172.000 16.000 10,3
35 B5 aktuell 160.000 17.000 11,9
36 Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern 149.000 -1.000 -0,7
37 Antenne Thüringen 147.000 7.000 5,0
38 bigFM Hot Music Radio 144.000 -3.000 -2,0
39 89.0 RTL 141.000 13.000 10,2
40 Antenne Brandenburg 140.000 -12.000 -7,9
41 Bremen Eins 139.000 12.000 9,4
42 Berliner Rundfunk 91.4 138.000 20.000 16,9
43 sunshine live 135.000 6.000 4,7
44 R.SA 133.000 -6.000 -4,3
45 radioeins 129.000 5.000 4,0
46 bigFM Der neue Beat 125.000 -18.000 -12,6
47 Radio 7 123.000 5.000 4,2
48 Hitradio RTL Sachsen 122.000 28.000 29,8
49 RTL Radio 119.000 -33.000 -21,7
50 104.6 RTL 118.000 -7.000 -5,6
51 rbb 88.8 116.000 -6.000 -4,9
52 Radio Schlagerparadies 111.000 -13.000 -10,5
53 BB Radio 106.000 -4.000 -3,6
54 Radio Paloma 106.000 -6.000 -5,4
55 80s80s Radio 101.000 18.000 21,7
56 Fritz 93.000 -4.000 -4,1
57 94,3 rs2 92.000 4.000 4,5
58 Radio 21 91.000 -5.000 -5,2
59 Radio Arabella 87.000 11.000 14,5
60 You FM 87.000 5.000 6,1
61 Radio Brocken 85.000 -7.000 -7,6
62 Bremen Vier 76.000 1.000 1,3
63 hr-info 75.000 8.000 11,9
64 planet radio 74.000 1.000 1,4
65 Schlager Radio 72.000 -16.000 -18,2
66 SR 3 Saarlandwelle 71.000 2.000 2,9
67 Radio Bob! rockt Schleswig-Holstein 69.000 2.000 3,0
68 Energy Gebiet Berlin 67.000 13.000 24,1
69 Inforadio 65.000 2.000 3,2
70 Star FM 87.9 63.000 0 0,0
71 LandesWelle Thüringen 62.000 11.000 21,6
72 98.8 Kiss FM 59.000 6.000 11,3
73 SR 1 59.000 7.000 13,5
74 Jam FM 58.000 -3.000 -4,9
75 Die neue 107.7 57.000 5.000 9,6
76 Radio Salü 57.000 5.000 9,6
77 harmony.fm 55.000 11.000 25,0
78 Radio Teddy 55.000 -14.000 -20,3
79 BR-Klassik 54.000 -22.000 -28,9
80 105’5 Spreeradio 54.000 -11.000 -16,9
81 delta radio 53.000 5.000 10,4
82 Regenbogen Zwei 50.000    
83 Klassik Radio Gebiet Bayern 50.000 7.000 16,3
84 Gong 96.3 (München) 46.000 0 0,0
85 Rockland Radio 46.000 -11.000 -19,3
86 Energy Gebiet Stuttgart 45.000 -11.000 -19,6
87 die neue welle 45.000 -1.000 -2,2
88 Energy Sachsen 44.000 -1.000 -2,2
89 Radio Ton 42.000 -9.000 -17,6
90 Schwarzwaldradio 39.000 1.000 2,6
91 Energy Gebiet München 36.000 4.000 12,5
92 Das neue Radio Seefunk 36.000 -1.000 -2,7
93 Jam FM Berlin 35.000 -1.000 -2,8
94 Energy Bremen 35.000 -2.000 -5,4
95 Radio Paradiso 34.000 2.000 6,3
96 100,5 Das Hitradio. 33.000 0 0,0
97 Klassik Radio Gebiet Schleswig-Holstein/Hamburg 30.000 -2.000 -6,3
98 Klassik Radio Gebiet Berlin 30.000 -6.000 -16,7
99 Hitradio Ohr 29.000 4.000 16,0
100 baden.fm 28.000 -1.000 -3,4
101 Bremen Next 27.000 1.000 3,8
102 95.5 Charivari (München) 26.000 0 0,0
103 100,6 FluxFM 26.000 3.000 13,0
104 Hamburg Zwei 24.000 -6.000 -20,0
105 Energy Gebiet Hamburg 19.000 -4.000 -17,4
106 radio Top 40 19.000 -3.000 -13,6
107 Radio Cottbus 15.000 -3.000 -16,7
108 bigFM Saarland 12.000 4.000 50,0
109 Rockland 11.000 2.000 22,2
110 Radio Potsdam 9.000 2.000 28,6
Quelle: ma 2021 Audio / Tabelle: MEEDIA

Anzeige