Anzeige

Zusammen lacht man weniger allein

Buddybrand begleitet Lachgummis auf Facebook und Instagram

Lachgummis sollen jetzt auch auf Facebook und Instagram ihre Fans begeistern – Illustration: Storck

Die zu Storck gehörende Marke Nimm2 Lachgummis startet ihre eigenen Social-Media-Kanäle. Strategisch und konzeptionell wird sie dabei von der Berliner Digitalagentur Buddybrand unterstützt.

Anzeige

Die Fans der Fruchtgummimarke Nimm 2 Lachgummi mussten ziemlich lange darauf warten, via Social Media mit ihrer favorisierten Nascherei oder Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Nun hat das Warten ein Ende: Die nach Haribo Goldbären gelistete Nummer 2 auf dem hart umkämpften Markt der Fruchtgummis hat auf Facebook und Instagram eigene Kanäle gestartet.

Unter dem Hashtag #lachgeschichten sollen Lachgummi-Fans in Zukunft ihre Fruchtgummi-Erlebnisse mit der Community teilen, liken und saven. Außerdem können sie hier Fragen zu Themen aus der Welt der Lachgummis stellen, mit Gleichgesinnten interagieren, Quizfragen beantworten und an Gewinnspielen teilnehmen. Bis das soweit ist, wird es aber wohl noch etwas dauern. Bislang ist auf keinem der beiden Kanäle wirklich etwas zu sehen.

Den gesamten Prozess von der Planung bis zur Produktion hat Buddybrand mit der hauseigenen Produktionsfirma V.916 realisiert.

cb

Anzeige