Anzeige

Uefa Euro 2020

„Sport Bild“ baut Digitalangebot aus und integriert „Bild Plus“

Foto: Axel Springer

Am kommenden Freitag startet die Fußball-Europameisterschaft mit dem Auftaktspiel Türkei gegen Italien. Pünktlich zum Start der um ein Jahr verschobenen Uefa Euro 2020 baut die „Sport Bild“ ihr digitales Angebot aus und integriert „Bild Plus“.

Anzeige

Das teilte Axel Springer am Dienstag mit. Ab sofort führt das Sportmedium ein Paid-Content-Angebot auf „sportbild.de“ ein. Die kostenpflichtigen Inhalte von „Bild“ und „Sport Bild“ stehen künftig allen Abonnenten von „Bild Plus“ zur Verfügung. Dazu zählen laut Mitteilung neben exklusiven Interviews und Transfer-News ab der neuen Saison auch Highlight-Clips der Bundesliga und 2. Bundesliga direkt nach Spielende. Ergänzt wird das Angebot um neue Experten-Kolumnen. Der Welt- und Europameister Lothar Matthäus wird die Uefa Euro 2020 für „Sport Bild“ als Kolumnist begleiten. Auch die Highlight-Clips des Turniers werden bei „Bild“ und „Sport Bild“ nach Abpfiff zu sehen sein.

Mit dem Relaunch führt „Sport Bild“ zudem den Print- und Digital-Auftritt der Marke optisch und inhaltlich noch stärker zusammen. Matthias Brügelmann, Chefredakteur „Sport Bild“: „Nach einem Jahr Wartepause ist die Sehnsucht vieler Fans nach großen Sport-Highlights wie Olympia und der Fußball-EM riesig. Pünktlich zum Start in den Sport-Sommer haben wir ’sportbild.de‘ nicht nur optisch überarbeitet, sondern auch das redaktionelle Angebot ausgebaut.“ „Bild Plus“ gelte künftig auch als „Eintrittskarte für alle exklusiven News, Reportagen und Videos auf ’sportbild.de'“.

bek

Anzeige