Anzeige

Lesestoff für Sie – Ausgabe 18

Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

Im aktuellen Magazin gibt es zwei große Interviews: das eine mit den Co-Geschäftsführern von TV Now, das andere mit der neuen CEO von Syzygy. Und eine Geschichte über ein Paar aus der Agenturszene, das mit seinen Videos gerade TikTok erobert.

Anzeige

Manchmal hat man die Qual der Wahl. Dieses Woche ging es uns so. Denn in Ausgabe #18 gibt es zwei große Interview-Strecken zu entdecken.

Alle Artikel sind verlinkt, die Inhalte der MEEDIA können unsere Abonnent*innen aber auch im E-Paper der aktuellen Ausgabe lesen.

Mission Mainstream

Trotz hoffnungsvoller Pandemie-Nachrichten musste das Interview
mit Henning Nieslony und Henning Tewes, den beiden TV-Now-Geschäftsführern, digital stattfinden. Im Gespräch haben sie mit MEEDIA-Duo Christa Catharina Müller und Thomas Borgböhmer etwa über das geplante Wachstum der Plattform, zu neuen Zielgruppen oder der Zusammenarbeit in der Bertelsmann Content Alliance gesprochen. Den Beitrag finden Sie hier.

Von Lewinski

Eine fast nicht zu bändigende Neugierde ließ Franziska von Lewinski von der Bau- in die Digitalwirtschaft wechseln. Auch 20 Jahre später scheint es, als habe sie keinen Beruf, sondern eine Berufung. Nach wie vor ist sie fasziniert davon, die Zukunft real und sinnvoll mitzugestalten. MEEDIA-Redakteurin Claudia Bayer hat sich mit der CEO von Syzygy über deren beruflichen Weg und ihre Zukunftspläne unterhalten. Das Interview lesen Sie hier.

Im Porträt: Iris Gavric und Matthias Renger

Sie kommen beide aus der Agentur-Welt. Gavric gründete im Jahr 2018 die Berliner Agentur Arouse, Renger ist dort seit Gründung als Creative Director tätig, unter anderem für Fisherman’s Friend. Das Paar
feiert – wohlgemerkt jede*r für sich genommen – aber auch auf TikTok einen Erfolg nach dem anderen. Ein Porträt über zwei Menschen, deren Lebensweg unterschiedlicher nicht hätte sein können. Zum Artikel von Luca Schallenberger geht es hier entlang.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Anzeige