Anzeige

#trending Nummer 857 - Mittwoch, 14. April 2021

Die „Bundes-Notbremse“, Johnson & Johnson, Rudi Anschober

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Ein trauriger Abend für einen Fan des FC Bayern wie mich. Die Mannschaft ist aus der Champions League ausgeschieden und im Anschluss hat Hansi Flick bei Sky einen Monolog gehalten, der wohl kaum einen anderen Schluss zulässt als den, dass er Bundestrainer wird und es zu Ende geht mit Flick und dem Verein. Traurig. Sehr traurig.

Anzeige

#trending // die „Bundes-Notbremse“

Die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes waren am Dienstag der größte nachrichtliche Social-Media-Aufreger bei den deutschen Nutzern. Die vom Bundeskabinett beschlossene „Bundes-Notbremse“ bescherte der Eilmeldung der „tagesschau“ mit der Headline „Infektionsschutzgesetz: Kabinett beschließt bundesweite Corona-Notbremse“ 22.050 Facebook- und Twitter-Interaktionen – Platz 1 in den Social-Media-News-Charts des Tages.

Der ehemalige „Focus“-Journalist Boris Reitschuster sammelte in seinem Blog mit dem Artikel „Kritische Richter und Staatsanwälte laufen Sturm gegen neues Gesetz“ 21.500 Reaktionen ein, die „Welt“ kam mit „Bundesregierung beschließt verbindliche Notbremse für ganz Deutschland“ auf 19.900 und „zdfheute“ mit „Kabinett will Notbremse ziehen – trotz Kritik“ 16.200.

Größter Kritikpunkt an den Regelungen: die geplante Ausgangssperre für Regionen mit hoher Inzidenz. Der Kommentare mit den meisten Likes auf der „tagesschau“-Facebook-Seite lautete beispielsweise: „Das letzte mal das mir jemand gesagt hat wann ich zu Hause zu sein habe war mit 14 Jahren….seitdem kann ich sehr gut selbst für mich entscheiden….“. Auf Twitter kommentierte der Grünen-Politiker Erik Marquardt: „Wenn der Spaziergang nach der Arbeit verboten wird, während man weiter ohne Testpflicht in Großraumbüros arbeiten muss, wird der Mensch auf ein Produktionsmittel reduziert. Das ist keine soziale Antwort auf eine Pandemie, sondern Turbokapitalismus in Reinform“ und sammelte damit 11.500 Likes und Retweets ein.

#trending // Johnson & Johnson

In den USA war der Stopp des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson das Thema des Tages. Die US-Behörden hatten eine vorübergehende Aussetzung der Impfungen empfohlen, weil bei sechs Menschen nach der Impfung die seltenen Sinusvenenthrombosen diagnostiziert wurden, die auch schon beim AstraZeneca-Impfstoff dafür sorgten, dass in Deutschland nur noch Über-60-Jährige mit dem Vakzin geimpft werden.

Die „New York Times“ sammelte 289.000 Facebook- und Twitter-Interaktionen mit „U.S. Calls for Pause on Johnson & Johnson Vaccine After Blood Clotting Cases“ ein, „CNN“ 131.000 mit „Johnson & Johnson Covid-19 vaccine: CDC and FDA recommend US pause use of vaccine over blood clot concerns„. Platz 1 und 2 der Social-Media-News-Charts der USA.

#trending // Rudi Anschober

In Österreich trat am Dienstag der Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Rudolf Anschober zurück. Auf Facebook schrieb er: „Heute kündige ich meinen Abschied aus der Bundesregierung an. In Zeiten der Pandemie braucht es einen Gesundheitsminister, der zu 100 Prozent fit ist. Das bin ich derzeit nicht. Ich werde in den nächsten Tagen an meinen Nachfolger übergeben und in den nächsten Wochen wieder ganz gesund werden. Bis dahin mache ich – auch – Facebook-Pause. Alles Liebe!“ und kam damit auf 52.500 Likes, Reactions, Shares und Kommentare. Nur ein deutschsprachiger Facebook-Post war am Dienstag aufmerksamkeitsstärker: der der deutschen Bundesregierung mit dem „Statement der Bundeskanzlerin nach der Kabinettssitzung„.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „tagesschau.de“ – „Infektionsschutzgesetz: Kabinett beschließt bundesweite Corona-Notbremse“ (22.050 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „Tichys Einblick“ – „Amtsgericht Weilheim: Maskenpflicht in der Schule verfassungswidrig“ (6.300 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): „Baywatch Berlin“ – „Das Blödelduo Jesus & Klaa‪s‬“

Google-Suchbegriff: Metropolitan Museum of Art (2.000.000+ Suchen) [wegen eines Google-Doodles]

Wikipedia-SeiteNuklearkatastrophe von Tschernobyl (246.300 Abrufe am Montag) [wegen der TV-Serie „Chernobyl“]

Youtube-Video [die Nummer 1 aller am Montag veröffentlichten deutschsprachigen Videos]: „unsympathischTV“ – „Bruder heute langer Titel damit Simon Unge richtig schwitzen muss beim bennen von seinem Video LUL“ (989.300 Views)

Serie (Netflix): „Wer hat Sara ermordet?

Song (Spotify): Santos – „Leere Hände (feat. Sido & Samra)“ (554.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Zarrella – „Ciao!“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Indiana Jones – 4-Movie Collection – limited Steelbook (4K UHD)“ (Blu-ray)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: „Mario Kart 8 Deluxe“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Anne Fleck – „Energy! – Der gesunde Weg aus dem Müdigkeitslabyrinth“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige