Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 12. April 2021

Video Daily: „Chernobyl“ besiegt mit Free-TV-Premiere „Promis unter Palmen“ und „Höhle der Löwen“

Ralph Ineson, Mark Bagnall, Stellan Skarsgard und Jared Harris in "Chernobyl" - Foto: Liam Daniel-HBO / The Hollywood Archive Los Angeles CA / Imago / Cinema Publishers Collection

Grandioser Start für die Serie „Chernobyl“ bei ProSieben: Die ersten beiden Folgen sahen am Montagabend 2,43 Millionen Menschen, bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die Serie mit sehr guten 16,7% die Prime Time, besiegte dabei auch „Promis unter Palmen“ und „Die Höhle der Löwen“.

Anzeige

Lineares TV:

Insgesamt 2,43 Millionen Menschen schalteten am Montagabend die Free-TV-Premiere von „Chernobyl“ bei ProSieben ein. Für den Sender kam dabei ein beachtlicher Marktanteil von 7,7% heraus, normal waren für ProSieben in den jüngsten 12 Monaten im Gesamtpublikum 4,0%.

Vor ProSieben landeten um 20.15 Uhr nur das ZDF und RTL: Im ZDF kam die neue Folge der Reihe „Spuren des Bösen“ auf 5,69 Millionen Zuschauer und 17,3%, RTL erreichte mit einem „RTL aktuell Spezial“ zur „Corona-Krise“ zunächst 3,51 Millionen und 10,7%, mit „Wer wird Millionär“ danach 3,55 und ab 21.30 Uhr 3,76 Millionen (10,7% bzw. 12,6%).

Das Erste, das mit der 20-Uhr-„Tagesschau“ und 6,81 Millionen Zuschauern den Tag gewann, fiel danach mit der Doku „Markt der Hoffnung – Krebsmedikamente“ auf schwache 1,59 Millionen und 4,8% hinunter, bevor sich „Hart aber fair“ um 21 Uhr auf 2,82 Millionen und 8,9% steigerte. Sat.1 kam mit dem „Promis unter Palmen“-Auftakt auf 2,23 Millionen Zuschauer und 7,5%, Vox mit der „Höhle der Löwen“ auf 2,02 Millionen und 6,5%, ZDFneo mit „Inspector Barnaby“ auf 1,80 Millionen und 5,5%, Kabel Eins mit „Snitch“ nur auf 0,80 Millionen und 2,5%, RTL Zwei mit „Dickes Deutschland“ auf ganze 0,53 Millionen und 1,7%.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 12. April 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:20 6,810 21,3
2 ZDF Spuren des Bösen – Schuld 20:15:38 01:28:07 5,688 17,3
3 ZDF heute 18:59:49 00:19:45 4,661 18,1
4 ZDF heute journal 21:44:44 00:27:32 4,061 13,6
5 ZDF SOKO München 18:08:50 00:43:49 3,782 17,9
6 RTL Wer wird Millionär? 21:30:33 00:46:58 3,765 12,6
7 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:31 3,668 15,4
8 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:31 00:45:36 3,555 17,8
9 RTL Wer wird Millionär? 20:35:36 00:41:59 3,553 10,7
10 RTL RTL aktuell Spezial: Corona-Krise – Politik ohne Plan? 20:14:57 00:20:26 3,509 10,7
11 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:17 00:42:32 3,303 24,6
12 ZDF Leute heute 17:51:34 00:12:02 3,093 17,6
13 Das Erste Großstadtrevier 18:49:18 00:48:11 3,048 11,8
14 ZDF heute – in Europa 15:58:34 00:14:12 3,026 24,1
15 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:33 00:21:42 2,911 9,6
16 ZDF heute 16:59:49 00:13:52 2,875 19,7
17 ZDF Bares für Rares 15:05:31 00:52:14 2,862 23,1
18 ZDF WISO 19:26:19 00:45:44 2,832 9,6
19 Das Erste Hart aber fair 21:01:52 01:13:59 2,817 8,9
20 ZDF Das Tal der toten Mädchen 22:14:48 01:44:24 2,801 14,6
21 ProSieben Chernobyl 20:14:49 01:55:15 2,430 7,7
22 Das Erste Tagesthemen 22:16:55 00:34:19 2,430 9,9
23 ZDF hallo deutschland 17:13:41 00:37:28 2,426 15,5
24 RTL Alles was zählt 19:07:25 00:22:05 2,334 8,8
25 Sat.1 Promis unter Palmen – Für Geld mache ich alles! 20:14:42 02:13:23 2,231 7,5
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Chernobyl“ die Prime Time: 1,43 Millionen sahen ab 20.15 Uhr bei ProSieben zu, der Marktanteil lag bei herausragenden 16,7%. Damit gewann die Serie sogar gegen den „Promis unter Palmen“-Start, den 1,26 Millionen (15,5%) bei Sat.1 einschalteten.

RTL kam mit seinem „RTL aktuell Spezial“ um 20.15 Uhr auf 1,05 Millionen und 12,3%, mit „Wer wird Millionär?“ ab 20.35 Uhr auf 0,87 Millionen (9,6%) und ab 21.30 Uhr auf 0,85 Millionen (10,2%). Vox blieb mit der „Höhle der Löwen“ und 0,99 Millionen (11,7%) nur hauchdünn unter der Mio.-Marke, die „Spuren des Bösen“ sahen im ZDF 0,54 Millionen (6,0%).

Das Erste enttäuschte auch hier mit der Doku „Markt der Hoffnung – Krebsmedikamente“, die 0,35 Millionen 14- bis 49-Jährige (4,0%) sahen, „Hart aber fair“ kam im Anschluss auf 0,48 Millionen (5,4%). Kabel Eins erreichte mit „Snitch – Ein riskanter Deal“ 0,28 Millionen junge Zuschauer und 3,3%, RTL Zwei mit „Dickes Deutschland“ 0,21 Millionen und 2,4%.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 12. April 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:20 1,627 20,0
2 ProSieben Chernobyl 20:14:49 01:55:15 1,433 16,7
3 Sat.1 Promis unter Palmen – Für Geld mache ich alles! 20:14:42 02:13:23 1,260 15,5
4 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:33 00:21:42 1,126 15,1
5 RTL RTL aktuell Spezial: Corona-Krise – Politik ohne Plan? 20:14:57 00:20:26 1,046 12,3
6 Vox Die Höhle der Löwen 20:14:58 01:49:38 0,988 11,7
7 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:31 0,927 18,0
8 ProSieben Tschernobyl – Die Wolke über Deutschland 22:35:14 00:46:39 0,922 17,0
9 RTL Wer wird Millionär? 20:35:36 00:41:59 0,867 9,6
10 RTL Wer wird Millionär? 21:30:33 00:46:58 0,853 10,2
11 ProSieben Galileo 19:03:53 00:52:17 0,782 12,1
12 RTL Alles was zählt 19:07:25 00:22:05 0,711 12,1
13 ZDF heute journal 21:44:44 00:27:32 0,601 7,1
14 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:56:28 00:13:24 0,575 7,3
15 ZDF Spuren des Bösen – Schuld 20:15:38 01:28:07 0,538 6,0
16 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:18 0,538 11,8
17 ZDF heute 18:59:49 00:19:45 0,537 9,6
18 Das Erste Tagesthemen 22:16:55 00:34:19 0,532 7,7
19 ProSieben Die Simpsons 18:37:08 00:19:51 0,523 10,2
20 RTL Extra – Das RTL-Magazin 22:32:08 00:51:59 0,485 9,0
21 Das Erste Hart aber fair 21:01:52 01:13:59 0,478 5,4
22 ProSieben 10 Fakten 23:39:47 00:43:20 0,466 15,9
23 ProSieben Die Simpsons 18:11:07 00:19:04 0,458 10,6
24 Vox Das perfekte Dinner 18:59:49 00:59:24 0,457 7,1
25 ProSieben Newstime 17:59:55 00:09:52 0,456 11,6
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts bleibt die Superheldinnen-Action-Komödie „Thunder Force“ vorn, auch der Serien-Hit „Wer hat Sara ermordet?“ behauptet ihren zweiten Platz. Dahinter folgt nun die schwedische Serie „Schnelles Geld“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 12. April 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Thunder Force Film
2 2 Wer hat Sara ermordet? Serie
3 4 Schnelles Geld Serie
4 3 Die Schlange Serie
5 10 Seaspiracy Film
6 8 Halbe Brüder Film
7 5 Die Bande aus der Baker Street Serie
8 6 Ginny & Georgia Serie
9 9 Sky High Film
10 neu Family Guy Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

Unter den zehn meistgesehenen deutschsprachigen YouTube-Videos fanden sich am Montag gleich vier Fußball-Zusammenfassungen vom Kanal „DAZN Bundesliga“, am erfolgreichsten war dabei das Spiel Stuttgart-Dortmund auf Rang 2. Ganz vorn: „unsympathischTV“.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 12. April 2021

Platz Channel Video Views*
1 unsympathischTV Bruder heute langer Titel damit Simon Unge richtig schwitzen muss beim bennen von seinem Video LUL 😂 761.900
2 DAZN Bundesliga Knauff sorgt für Dortmunder Happy End: VfB Stuttgart – Dortmund 2:3 677.400
3 Richtiger Kevin Reaktion auf „Simex Freundin ist fremdgegangen“ 🤔 Cake News | MontanaBlack Reaktion 523.600
4 JP Performance Si läuft der Hase!! | Thunderbunny Lasise + fette Überraschung 522.200
5 DAZN Bundesliga Musiala-Tor reicht nicht! Ingvartsen sichert Remis: FC Bayern – Union Berlin 1:1 397.500
6 GamerBrother FIFA 21: FUT Player Days + WL Endspurt 🔥 Copyright Stream / Reactions 💥 395.200
7 DAZN Bundesliga Sie können’s noch! Königsblau nimmt Geschenk an: FC Schalke 04 – FC Augsburg 1:0 341.500
8 DAZN Bundesliga Champions-League-Kandidaten liefern Torspektakel: Frankfurt – Wolfsburg 4:3 332.400
9 Lukas – Brawl Stars Belle auf 1000🏆 pushen?! 😍 Werden wir es schaffen? 😨 Brawl Stars deutsch live 312.600
10 KuchenTV Die Twitter Bubble LIEBT mich *Herz* (nicht) 304.200
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 12. April 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 13. April 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Joyn, Instagram und Facebook:

Bei Disney+ führt sieht die Top 3 so aus wie am Vortag: Die Marvel-Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ führt vor den Klassikern „Grey’s Anatomy“ und „Desperate Housewives“. Bei TVNow bleibt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ vorn, dahinter folgen „Temptation Island“ und „Alles was zählt“. Bei den Premium-Inhalten heißt die Nummer 1 weiterhin „Temptation Island“, dahinter platzierten sich „Are you the One?“ und „Desperate Housewives“. Bei Joyn stieg „Chernobyl“ passend zum Free-TV-Start auf Rang 5 ein, „Promis unter Palmen“ sogar auf 2. Ganz vorn bleibt „Krass Klassenfahrt“. Bei den Joyn Plus+-Inhalten bleibt an der Spitze alles beim Alten, die Top 2 heißt weiter „Grey’s Anatomy“ und „The 100“. Dahinter findet sich New Entry „Promis unter Palmen“.

Das meistgesehene Instagram-Video war am Montag ein kurzer Ausschnitt aus einem Foto-Shooting mit Palina Rojinski, der auf 405.000 Views kam. Dahinter folgt die „Tagesschau“ mit „Vom Piloten zum Lokführer“ und 394.000 Abrufen, sowie „Best Trend Videos“ mit „11-jähriger trinkt Alkohol – Soziales Experiment!“ und 323.000 Views. Auf Facebook lag wieder einmal die Page „Bartmann“ vorn – mit 576.000 Abrufen für „Das bringt dich zum Lachen #1„. „Leckerschmecker“ folgt mit 348.000 Views für „Leckere Röllchen mit Chorizo-Butter“ vor dem FC Bayern München mit 319.000 für „Die Pressekonferenz mit Hansi Flick und Thomas Müller vor #PSGFCB.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige