Anzeige

#trending Nummer 855 - Montag, 12. April 2021

Das Amtsgericht Weimar, Markus Söder, Prince Philip

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Da bin ich wieder. Zwei Wochen #trending-Pause haben gut getan, die Themen in den sozialen Netzwerken sind aber in dieser Zeit leider die gleichen geblieben. Pandemie, Pandemie und Pandemie.

Anzeige

#trending // das Amtsgericht Weimar

Eins der meistdiskutierten Social-Media-Themen des Wochenendes war ein Urteil des Amtsgerichts Weimar im Zusammenhang mit dem Thema Corona. Eine Frau hatte dagegen geklagt, dass ihre zwei Kinder in ihren Weimarer Schulen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und Corona-Tests machen müssten. Das Gericht hat dies laut Medienberichten in einer einstweiligen Anordnung den Schulen nun untersagt.

Während auf Seiten wie „2020 News“, das Gegnern der Corona-Politik nahe steht, sowie im Blog des ehemaligen „Focus“-Journalisten Boris Reitschuster von einem „Sensationsurteil aus Weimar“ und einem „Hammer-Urteil in Weimar“ die Rede ist, ordnen größere Medien die Gerichts-Entscheidung anders ein. So schreibt auch „Focus Online“, ansonsten um kaum eine „Sensations“-Headline verlegen: „Dubiose Expertengutachten als Grundlage – Fragwürdiges Urteil: Amtsgericht Weimar untersagt Maskenpflicht und Tests an Schulen„.

Das Thüringer Bildungsministerium reagierte mit Anmerkungen wie: „Der Beschluss wirft gravierende verfahrensrechtliche Zweifel auf. So beschränkt sich die Zuständigkeit des Familiengerichts in Sorgerechtsverfahren auf Fragen des Sorgerechts; die Überprüfung von Infektionsschutzmaßnahmen oder Rechtsverordnungen der Landesregierung obliegt dagegen den Verwaltungsgerichten.“ Und: „Wie jede gerichtliche Entscheidung kann auch dieser Beschluss rechtliche Wirkung allein für die am Verfahren Beteiligten entfalten. Vorliegend sind das zwei Schüler. Der Beschluss hat keine Auswirkungen auf die Infektionsschutzmaßnahmen, die für die Thüringer Schulen insgesamt angeordneten wurden.“ Und: „Ob die Entscheidung angesichts dieser und weiterer verfahrensrechtlicher Probleme überhaupt rechtliche Wirkung entfaltet und Bestand haben kann, muss obergerichtlich überprüft werden.“

Wen dem so ist, dann könnte sich das „Sensations-Hammer-Urteil“ schnell in Luft auflösen.

#trending // Markus Söder

Das Duell um die Position des Kanzlerkandidaten der CDU und CSU war am Sonntag ebenfalls ein großes Social-Media-Thema. Insbesondere Markus Söder, der sich am Sonntag offiziell aus der Deckung traute, sorgte für Diskussionen. Artikel wie „Er würde’s machen! – Söder bereit zu Kanzlerkandidatur“ von „Bild“, „Söder zu Kanzlerkandidatur bereit – wenn die CDU ihn unterstützt“ von der „Welt“ und „Markus Söder bekundet Interesse an der Kanzlerkandidatur für die Union“ vom „Spiegel“ sammelten fünfstellige Summen von Facebook- und Twitter-Interaktionen ein.

Erstaunlich: Auf den Facebook-Seiten der drei Medien glichen sich die Kommentare mit den meisten Likes sehr. Dort hieß es: „Nein keiner will den. Der soll seine 5 Befürworter nehmen und von mir aus nen eigenen Staat gründen. Aber lass uns bitte in Ruhe“ und „Um Gottes Willen… Dann kann Deutschland endgültig einpacken… Was ist bloß aus diesem traurigen Land geworden. So eine katastrophale Regierung gab es noch nie…. Schlimm“ und „Meiner Meinung nach ist Herr Söder der gefährlichste Politiker für Deutschland und die Demokratie .“

#trending // Prince Philip

International war der Tod des 99-jährigen Prince Philip, Duke of Edinburgh das große Thema des Wochenendes. Die „BBC“ sammelte mit ihrer Meldung „Prince Philip has died aged 99, Buckingham Palace announces“ beispielsweise mehr als 1,2 Millionen Facebook- und Twitter-Interaktionen ein.

„The Royal Family“ kam auf Facebook mit der Todesmeldung auf 1,1 Millionen Likes, Reactions, Shares und Kommentare, auf Instagram sogar auf 3,7 Millionen Likes. Auf Facebook erreichte allerdings ein anderer Post noch mehr Aufmerksamkeit: der von Barack Obama, in dem er den Verstorbenen u.a. mit Worten wie „Through his extraordinary example, he proved that true partnership has room for both ambition and selflessness — all in service of something greater“ würdigte. Mehr als 1,2 Millionen Reaktionen gab es darauf.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „reitschuster.de“ – „Hammer-Urteil in Weimar: Keine Masken, kein Abstand, keine Tests mehr für Schüler“ (50.800 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „reitschuster.de“ – „Hammer-Urteil in Weimar: Keine Masken, kein Abstand, keine Tests mehr für Schüler“ (10.700 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): „Baywatch Berlin“ – „Das Blödelduo Jesus & Klaa‪s‬“

Google-Suchbegriff: Markus Söder (200.000+ Suchen)

Wikipedia-SeitePhilip, Duke of Edinburgh (324.200 Abrufe am Samstag)

Youtube-Video [die Nummer 1 aller am Samstag veröffentlichten deutschsprachigen Videos]: „Richtiger Kevin“ – „MontanaBlack reagiert auf gefährliche legale Drogen … MontanaBlack Reaktion“ (358.800 Views)

Serie (Netflix): „Wer hat Sara ermordet?

Song (Spotify): Santos – „Leere Hände (feat. Sido & Samra)“ (848.300 Stream-Abrufe aus Deutschland am Freitag)

Musik (Amazon): Zarrella – „Ciao!“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Ostwind 1-4“ (DVD)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: „Super Mario 3D World + Bowser’s Fury“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Ferdinand von Schirach – „Jeder Mensch“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige