Anzeige

Der TV-Monat in Marktanteilen und Zuschauerzahlen

März-Quoten: RTL gewinnt dank Fußball, „Nord Nord Mord“ springt auf „Tatort“-Niveau

WM-Qualifikationsspiel Deutschland-Nordmazedonien - Foto: Imago / Ulmer Pressebildagentur

Das ZDF und Das Erste blieben auch im März das Maß der Dinge im deutschen Fernsehen. Trotz Marktanteils-Verlusten gegenüber dem Februar blieben sie klar über ihrem 12-Monats-Durchschnitt und an der Spitze der Sender-Tabelle. Deutliche Zuwächse erzielte RTL – u.a. dank der Fußball-WM-Qualifikationsspiele. Bei den 14- bis 49-Jährigen baute RTL seinen Vorsprung wieder aus, klar im Plus ist auch RTL Zwei.

Anzeige

Der März im Gesamtpublikum: Das ZDF erreichte im März einen Marktanteil von 14,7% und damit erneut einen Wert, der klar über seinem 12-Monats-Durchschnitt von 13,8% liegt. Im Vergleich zum noch stärkeren Februar verloren die Mainzer allerdings 0,2 Punkte. Ebenfalls mit Verlusten im Vergleich zum Vormonat, aber Gewinnen gegenüber dem 12-Monats-Normalniveau: Das Erste mit 11,7%. RTL gewann mit 8,0% sowohl gegenüber dem Vormonat als auch dem Durchschnitt, erreichte zum ersten Mal seit November wieder eine 8 vor dem Komma. 0,2 Zähler……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige