Anzeige

Umsatz und Ertrag gingen bei G+J 2020 zurück

Zukunft von Gruner + Jahr entscheidet sich im Sommer

Foto: Imago

Die Überlegungen für eine Neuausrichtung von Gruner + Jahr kommen voran. Bertelsmann-Konzernchef Thomas Rabe rechnet damit, dass man sich im Sommer über die Zusammenarbeit mit dem TV-Konzern RTL verständigt hat. Dabei würde G+J wohl mit einem Umsatz von weniger als einer Milliarde Euro in eine mögliche Firmen-Ehe gehen.

Anzeige

Noch aber ist nichts entschieden. Die Zeitschriftenhaus Gruner + Jahr und der TV-Konzern RTL prüfen seit Wochen, ob beide Unternehmen verschmelzen. Der Prozess komme gut voran, sagte Bertelsmann-Chef Thomas Rabe auf der heutigen Bilanzpressekonferenz des G+J-Mutterkonzerns Bertelsmann. „Gehen Sie davon aus, dass wir im Laufe des Sommers entscheiden“, so Rabe. Ein Zusammenschluss von Bereichen bei RTL und G+J, die über besonders großes Wertpotenzial verfügen, ist aber nur eine Option. Denkbar sei auch, die bestehende Kooperation zwischen G+J und RTL unverändert……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige