Anzeige

Klima vor acht

RTL plant Klima-Format zusammen mit Aktivisten

Mediengruppe RTL in Köln – Foto: Imago / Future Image

RTL plant gemeinsam mit den Aktivisten der Initiative „Klima vor acht“ ein regelmäßiges Format im Umfeld von „RTL Aktuell“. Wie genau das Format aussehen soll und wann es startet, ist noch unklar.

Anzeige

Zunächst wird am 22. April, dem internationalen Earth Day, ein „Klima Update“ gesendet, das gemeinsam von den Redaktionen von „Stern“, „Geo“, NTV sowie RTL gestaltet wurde. Die Sendung ist an dem Tag um 15.40 Uhr und 19.15 Uhr bei NTV und zudem auf Websites von RTL und Gruner+Jahr-Marken zu sehen.

Michael Flammer, erster Vorsitzender von „Klima vor acht“: „Wir freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit RTL! Unser Verein Klima vor acht e.V. ist angetreten, die Klimaberichterstattung im deutschen Fernsehen zu verbessern und damit möglichst viele Menschen zu erreichen. Deshalb ist es für uns und unsere Unterstützer:innen ein großer Erfolg, dass mit RTL nun ein erster Fernsehsender unserem Aufruf folgt.” 

„Klima vor acht“ wurde als Initiative aus ehrenamtlichen Mitarbeitern im August 2020 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, „eine regelmäßige, verständliche und wissenschaftlich fundierte Klimaberichterstattung im deutschen Fernsehen voranzutreiben“.

swi

Anzeige