Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 24. März 2021

Video Daily: U21-EM startet blass bei ProSieben, „Ku’damm 63“ endet mit Minus

U21-EM-Spiel Ungarn -Deutschland - Foto: imago / Gonzales Photo / Gaston Szerman

Das erste Spiel der U21-EM hat ProSieben noch keine wirklichen Top-Quoten beschert. Im Gesamtpublikum landeten die beiden Halbzeiten mit 7,5% und 9,8% zwar klar über dem Sender-Soll, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es aber vergleichsweise blasse 8,9% und 9,6%. Die ZDF-Serie „Ku’damm 63“ ging unterdessen mit klaren Zuschauer-Verlusten zu Ende.

Anzeige

Lineares TV:

2,38 und 2,37 Millionen Fußball-Fans sahen den 3:0-Sieg der deutschen U21-Nationalmannschaft im Spiel gegen Ungarn bei der EM. Erstmals überträgt ProSieben ein solches Turnier, möglicherweise hatte so mancher Fußball-Fan den Sender noch nicht auf dem Schirm. Sollte die Mannschaft aber weiterhin erfolgreich sein, werden die Zuschauerzahlen nahezu automatisch weiter ansteigen. Die Marktanteile von 7,5% und 9,8% lagen zumindest schonmal klar über dem Normalniveau, das ProSieben im Gesamtpublikum erreicht.

Die zuschauerstärksten Programme des Tages waren aber die 20-Uhr-„Tagesschau“ und der „Brennpunkt: Regierungs-Chaos – wie geht es weiter in der Krise?“ mit jeweils mehr als 6 Millionen Sehern. Der Film „Jackpot“ fiel danach auf 4,07 Millionen und verlor damit gegen den direkten Konkurrenten „Ku’damm 63“. Der Abschluss der Serie erreichte 4,79 Millionen Menschen und einen Marktanteil von 15,1%, am Dienstag hatten noch 5,43 Millionen Teil 2 gesehen. Ein Teil des verloren gegangenen Publikums hatte den Abschluss der Miniserie womöglich schon in der Mediathek gesehen, dort war Folge 3 zuletzt nämlich erfolgreicher als die beiden ersten.

Stärkstes Prime-Time-Programm der Privaten war das 15-minütige „RTL aktuell Spezial: Corona-Krise – Chaos in Berlin“ mit 2,80 Millionen Sehern und 8,6%, danach fiel der Sender mit „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ aber auf 2,10 Millionen und 6,9% zurück – hinter ProSieben und Sat.1. Bei Sat.1 kam „Das große Promibacken“ nämlich immerhin auf 2,21 Millionen und 7,7%. Vor den restlichen Privatsendern platzierte sich noch der „Wilsberg“-Krimi von ZDFneo mit 1,55 Millionen und 4,8%. Kabel Eins lockte mit den „Space Cowboys“ 1,26 Millionen (4,3%), Vox blieb mit „Unter Freunden stirbt man nicht“ bei 0,85 und 0,94 Millionen, sowie 2,6% und 3,1% hängen, RTL Zwei kam mit „Prominent und obdachlos“ nicht über 0,72 Millionen und 2,3% hinaus.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 24. März 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:51 6,513 20,4
2 Das Erste Brennpunkt: Regierungs-Chaos – wie geht es weiter in der Krise? 20:15:51 00:19:57 6,308 19,3
3 ZDF heute 18:59:52 00:19:58 4,908 19,6
4 ZDF Ku’damm 63 20:28:53 01:34:24 4,792 15,1
5 ZDF SOKO Wismar 18:04:24 00:43:20 4,102 20,5
6 Das Erste Jackpot 20:35:48 01:27:28 4,067 12,9
7 ZDF heute journal 22:04:25 00:29:28 4,022 16,1
8 ZDF ZDF-Spezial 19:23:09 00:13:51 3,751 14,0
9 ZDF Kanzlei Berger 19:41:03 00:42:59 3,725 12,0
10 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:32 3,622 15,6
11 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:45 00:45:25 3,356 17,4
12 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:13 00:43:15 2,994 25,8
13 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:09 00:21:28 2,829 9,5
14 RTL RTL aktuell Spezial: Corona-Krise – Chaos in Berlin 20:14:52 00:15:07 2,796 8,6
15 Das Erste Watzmann ermittelt 18:47:43 00:48:00 2,751 10,9
16 ZDF heute 16:59:49 00:13:30 2,647 20,7
17 ZDF heute – in Europa 15:57:56 00:14:27 2,617 24,1
18 ZDF auslandsjournal 22:35:56 00:29:34 2,572 12,6
19 ZDF Leute heute 17:46:39 00:12:13 2,529 16,0
20 ZDF hallo deutschland 17:13:19 00:32:55 2,415 17,2
21 ProSieben ran Fußball: U21 EM Ungarn – Deutschland (1. Halbzeit) 21:00:15 00:46:10 2,384 7,5
22 ProSieben ran Fußball: U21 EM Ungarn – Deutschland (2. Halbzeit) 22:01:15 00:48:05 2,372 9,8
23 RTL Alles was zählt 19:07:27 00:22:05 2,356 9,0
24 ZDF Bares für Rares 15:05:12 00:51:57 2,213 21,1
25 Sat.1 Das große Promibacken 20:15:06 01:55:35 2,207 7,7
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen war der U21–Fußball vergleichsweise erfolgloser: 0,79 und 0,63 Millionen Fans sahen die beiden Halbzeiten ab 21 Uhr bei ProSieben, die Marktanteile lagen damit bei 8,9% und 9,6%. Vor ProSieben landeten in der Prime Time sowohl RTL, als auch Sat.1. RTLs „Der Bachelor – Nach der letzten Reise“ schalteten 1,12 Millionen (14,3%) ein, „Das große Promibacken“ bei Sat.1 0,98 Millionen (12,6%). Gute Zahlen für beide Formate.

Vor dem „Bachelor“ platzierten sich noch die beiden Sondersendungen von RTL und dem Erste zur Corona-Krise, sowie auf Platz 1 der Tages-Charts die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten. Das Erste fiel um 20.35 Uhr mit „Jackpot“ auf 0,56 Millionen und 6,4%, der „Ku’damm 63“-Abschluss kam im ZDF auf minimal bessere 0,57 Millionen und 6,6%. Im jungen Publikum war die Miniserie damit kein übermäßiger Erfolg – zumindest nicht im linearen Fernsehen.

Kabel Eins folgt im Prime-Time-Ranking mit 0,46 Millionen „Space Cowboys“-Sehern (5,9%), „Prominent und obachlos“ sahen bei RTL Zwei 0,43 Millionen (5,0%). Besser lief es für den Sender übrigens danach: mit 0,52 Millionen und glänzenden 9,4% für „Love Island“. Bei Vox floppten unterdessen auch die Folgen 3 und 4 der Serie „Unter Freunden stirbt man nicht“: 0,31 und 0,34 Millionen 14- bis 49-Jährige reichten nur für 3,5% und 4,1% – ähnlich schwache Zahlen wie vor einer Woche.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 24. März 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:51 1,787 21,5
2 RTL RTL aktuell Spezial: Corona-Krise – Chaos in Berlin 20:14:52 00:15:07 1,483 16,9
3 Das Erste Brennpunkt: Regierungs-Chaos – wie geht es weiter in der Krise? 20:15:51 00:19:57 1,474 16,7
4 RTL Der Bachelor – Nach der letzten Rose 20:30:12 01:27:05 1,196 14,3
5 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:09 00:21:28 1,195 16,1
6 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:32 1,055 21,8
7 Sat.1 Das große Promibacken 20:15:06 01:55:35 0,979 12,6
8 RTL Alles was zählt 19:07:27 00:22:05 0,840 14,7
9 ProSieben ran Fußball: U21 EM Ungarn – Deutschland (1. Halbzeit) 21:00:15 00:46:10 0,786 8,9
10 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:19 0,760 17,9
11 ProSieben ran Fußball: U21 EM Ungarn – Deutschland (2. Halbzeit) 22:01:15 00:48:05 0,628 9,6
12 ProSieben Galileo 19:05:23 00:52:46 0,599 9,4
13 ZDF heute journal 22:04:25 00:29:28 0,570 8,4
14 ZDF Ku’damm 63 20:28:53 01:34:24 0,569 6,6
15 Das Erste Jackpot 20:35:48 01:27:28 0,557 6,4
16 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:55:19 00:15:12 0,553 7,0
17 ProSieben ran Fußball: U21 EM 20:14:59 00:23:31 0,544 6,1
18 ProSieben ran Fußball: U21 EM 21:46:25 00:08:16 0,539 7,0
19 RTL Zwei Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe 22:14:54 00:52:31 0,521 9,4
20 ProSieben Die Simpsons 18:38:49 00:19:35 0,514 10,6
21 ZDF heute 18:59:52 00:19:58 0,500 9,3
22 RTL Explosiv – Das Magazin 17:59:51 00:23:34 0,482 12,7
23 RTL stern TV 22:31:17 01:22:47 0,477 11,5
24 Kabel Eins Space Cowboys 20:14:36 01:57:55 0,465 5,9
25 ZDF ZDF-Spezial 19:23:09 00:13:51 0,461 7,8
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den deutschen Netflix-Charts tat sich am Mittwoch sehr wenig: Keine New Entries, auf den ersten drei Plätzen bleiben die Serien „Ginny & Georgia“ und „Sky Rojo“, sowie der ehemalige Kinofilm „Jumanji – Willkommen im Dschungel“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 24. März 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Ginny & Georgia Serie
2 2 Sky Rojo Serie
3 3 Jumanji – Willkommen im Dschungel Film
4 6 The One Serie
5 4 Formula 1 – Drive to Survive Serie
6 5 Deadpool 2 Film
7 7 Deadly Illusions Film
8 9 Zero Chill Serie
9 8 Riverdale Serie
10 10 Yes Day Film
Quelle: Netflix

YouTube:

An der Spitze des Rankings der meistgesehenen deutschsprachigen YouTube-Videos finden sich am Mittwoch zwei Samsung-Werbespots unter dem Motto „Samsung QuickDrive: Kann mehr. Braucht weniger.“ Das Unternehmen pushte sie mit monetärem Einsatz auf 3,1 und 2,7 Millionen Abrufe. Stärkstes Nicht-Werbe-Video war „Hat jemand Ihr Onliefans?“ von „unsympathischTV“. Ebenfalls in der Top Ten vertreten: ZDF-Sendung „Bares für Rares“ mit „Teuerstes Bild aller Zeiten: Freudentränen nach Rekord-Expertise„.

Video Daily – Youtube: Top 10 deutschsprachige Videos / 24. März 2021

Platz Channel Video Views*
1 Samsung Deutschland Samsung QuickDrive™️: Kann mehr. Braucht weniger. 3.136.400
2 Samsung Deutschland Samsung QuickDrive™️: Kann mehr. Braucht weniger. 2.744.400
3 unsympathischTV Hat jemand Ihr Onliefans? 722.100
4 Welt Nachrichtensender Fieses Osterei: Wie der Corona-Gipfel die Deutschen überrascht hat | Welt Newsstream 561.000
5 Die Crew Monte bearbeitet Entbannungs-Anträge😂 #4 | MontanaBlack Stream Highlights 560.000
6 JP Performance Krasser Sound! | Mercedes C63 AMG Abgasanlage, Krümmer & Prüfstand 507.500
7 Mamiseelen Krankenwagen vor der Haustür 😳 Justus bekommt Panik! Er packt seine Sachen! SSW 39 361.200
8 KuchenTV mitreden – Der schlimmste TikTok Kanal? – Kuchen Talks #603 353.900
9 Bares für Rares Teuerstes Bild aller Zeiten: Freudentränen nach Rekord-Expertise 340.600
10 Berlin – Tag & Nacht Küssen sich Toni & Aaron?!😨💋💥 | Berlin – Tag & Nacht #2408 288.900
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 24. März 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 25. März 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Joyn, Instagram und Facebook:

Bei Disney+ bleibt „Grey’s Anatomy“ an der Spitze, dahinter folgen wie am Vortag „Desperate Housewives“ und „Die Simpsons“. Bei TVNow führt weiterhin „Love Island“ vor „GZSZ“ und nun „Alles was zählt“, die Top 10 der Premium-Inhalte wird wie gehabt von „Are you the One?“, „Desperate Housewives“ und der neuen Doku-Reihe „stern Crime: Der Alptraummann“ angeführt.

Bei Joyn führt unterdessen „Krass Klassenfahrt“ weiter die Liste der „meistgesehenen“ Programme an – nun vor „The Masked Singer“, das mit dem Finale viele Plätze gut gemacht hat. Rang 3 geht an „Germany’s next Topmodel“. Bei den Joyn Plus+-Inhalten führt „Grey’s Anatomy“ vor „The 100“ und „Scrubs“. Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video des Tages kam erneut von der „Tagesschau“: 779.000 Views gab es für die Rücknahme der „Osterruhe“ durch Angela Merkel. Dahinter folgt Oliver Pocher mit 541.000 Abrufen für sein neuestes Video, sowie noch einmal die „Tagesschau“ mit „Gratis-Donuts für Geimpfte„. Auf Facebook gewann bei den deutschsprachigen Videos die österreichische „Zeit im Bild“ mit einem Sebastian-Kurz-Ausschnitt aus der Nationalrats-Sitzung und 549.000 Views. Das Bundesgesundheitsministerium erreichte 469.000 mit „Pseudo-Frostbeulen im Zusammenhang mit COVID-19„.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige