Anzeige

Media Company Fellowship

Media Lab Bayern launcht neues Förderprogramm

Lina Timm, Geschäftsführerin Media Lab Bayern – Foto: Media Lab Bayern

Mit bis zu 70.000 Euro will das Media Lab Bayern im Rahmen des „Media Company Fellowship“ regionale und lokale Medienhäuser fördern. Die Bewerbungsfrist endet am 21. März.

Anzeige

Es ist ein Pilotprojekt, das der Innovation Hub Media Lab Bayern startet: Das „Media Company Fellowship“ ist die erste ganzheitliche Förderung für Medienunternehmen in Bayern für nachhaltige Innovation. Das Ziel: Bayerische Verlage, Rundfunk- und Fernsehsender sollen innovativer werden. Und zwar langfristig. Das neue Förderprogramm stellt dafür die Aspekte Unternehmenskultur, Innovationsprozesse und innovative Produkte in den Fokus.

Um gefördert zu werden, bewerben sich Unternehmen zunächst als Team, bestehend aus einer Führungskraft und zwei bis drei Mitarbeitern aus dem operativen Bereich. Das Fellowship dauert ein Jahr und setzt sich aus zwei Elementen zusammen: Die Führungskraft entwickelt an der Craig Newmark Graduate School of Journalism in New York die Innovationsstrategie für das Medienhaus, die Teammitglieder arbeiten im Media Lab Bayern an der Umsetzung von Innovationskultur und Produkten.

Noch bis zum 21. März können sich Medienunternehmen, die im Sende- und Verbreitungsgebiet lokale Nachrichten für Bayern ausstrahlen und eine Redaktiongröße von 100 Mitarbeitern nicht überschreiten, hier bewerben.

sns

Anzeige