Anzeige

Mediengesetz

Showdown mit Facebook: Die späte, aber nutzlose Rache des Rupert Murdoch

Facebook: Mit 2,7 Milliarden Nutzern das weltgrößte soziale Netzwerk Foto: imago

Es ist wieder so weit: Facebook erlebt einen neuen Skandal – diesmal im fernen Australien. Weil das weltgrößte Social Network in Down Under alle Medieninhalte blockiert, braut sich ein Sturm im Wasserglas zusammen. Allein: Der erneute Showdown mit Rupert Murdoch kann Mark Zuckerberg ziemlich egal sein.

Anzeige

Die Aufregung ist groß. Das notorisch böse Facebook hat es einmal wieder getan – die Muskeln spielen lassen. Sparringspartner diesmal: die Medienbranche. Es ist ein ungleiches Duell, seit der Einführung des Newsfeeds vor eineinhalb Jahren geht das so. Facebook, die Plattform, verdient an der Verbreitung von journalistischen Inhalten, kassiert als Gatekeeper aber den Löwenanteil der Werbeerlöse. Es ist der klassische Kampf von David gegen Goliath, der in Australien nun durch eine besondere Wechselwirkung zwischen Politik und Verlagen etwas an Brisanz……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige