Anzeige

Geomarketing

Tino Reinecke wird Managing Director von Mediaplus Geo Intelligence

Tino Reinecke – Foto: Mediaplus

Seit 1. Januar agiert Tino Reinecke als Managing Director von Mediaplus Geo Intelligence. Sein Schreibtisch steht bei Serviceplan (zu der Gruppe gehört Mediaplus) in Köln, wo das gesamte Geomarketing der Mediaplus Gruppe gesteuert wird.

Anzeige

Zukünftig kümmert Reinecke sich federführend um den Ausbau der Geomarketing-Kompetenz, vor allem im Bereich der dynamischen und Realtime Geo Intelligence. Der 39-Jährige war seit 2017 bereits als General Manager für den Ausbau von Mediaplus Geo Intelligence zuständig und übernimmt nun die Position des Managing Directors. Er soll den Spezialbereich unter anderem internationalisieren und die Verzahnung mit dem gesamten Portfolio der Serviceplan Gruppe vorantreiben.

„Wir haben erkannt, dass das intelligente Verknüpfen von Unternehmens- und Marketingdaten, räumlichen Informationen, Zielgruppenanalysen und digitaler Expertise ein entscheidender Faktor für erfolgreiche Kommunikationslösungen ist. Daher setzen wir unser Hauptaugenmerk künftig darauf, mittels eigens entwickelter Tools Umsatzpotenziale und unternehmensstrategische Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Kunden zu identifizieren“, so Reinecke. Er kennt das Business auch aus Vermarktersicht. In seinen zehn Jahren als Vice President bei Ströer arbeitete er für Kunden wie BMW, Opel, Adidas, C&A und Lidl.

Chefin am Serviceplan-Standort Köln ist Esther Busch, sie zeichnet als Managing Partner Mediaplus. Neben seiner neuen Funktion als Managing Director von Geo Intelligence kümmert sich Reinecke auch weiterhin gemeinsam mit Busch um die Leitung der Kölner Mediaplus-Agentur. Diese hat in den letzten beiden Jahren vor allem mit Kundengewinnen wie Delonghi, Drogerie Müller und Bayer auf sich aufmerksam gemacht.

rk

Anzeige