Anzeige

Rentenversicherer

Häppy gewinnt VGH-Versicherung und startet erste Kampagne

Verschiedene Werbeformate, gestaltet von Häppy – Foto: Häppy

Der Versicherer VGH und die Hamburger Werbeagentur Häppy (vor einem Jahr aus Brawand Rieken hervorgegangen) arbeiten seit Kurzem zusammen. Das erste Projekt der Kooperation ist eine integrierte Kampagne zur Rente.

Anzeige

Niedersachsens größter Regionalversicherer hat neue Rentenprodukte aufgelegt, und die sollen jetzt publik gemacht werden. Die Zielgruppe ist heterogen, insofern läuft die Kampagne mit Bewegtbild auf diversen Social Media-Formaten. Zum Umfang gehören auch Funk-Spots, Info-Broschüren, Plakate, Aufsteller und Sonderformate, die generationenübergreifend die wichtigsten Touchpoints abdecken sollen.

Eine kleine Rente könnte für viele Menschen im Alter für finanzielle Engpässe sorgen. Häppy überträgt das Thema „zu klein“ auf die Welt der Mode. Unterschiedliche Protagonisten in zu enger Kleidung lenken dabei die Aufmerksamkeit auf das Problem und die Lösung: „Gerade in Zeiten von andauernden Niedrigzinsen war es uns wichtig, starke Renten-Produkte bieten zu können, die jetzt und später für jeden passen. Das bringt unsere neue Kampagne locker, schnell und positiv auf den Punkt“, sagt Joachim Litwin, Abteilungsleiter Marketing, Werbung und Verkauf bei der VGH.

Produktion: Markenfilm Hamburg; Fotograf: Murat Aslan

Für Mediaaufgaben ist unverändert Pilot zuständig. Ebenso unverändert ist neben Häppy auch der langjährige Agenturpartner Kolle Rebbe mit Aufgaben betraut.

rk

Anzeige