Anzeige

Neues Konzept

Knossi wird Moderator von „Täglich frisch geröstet“ bei RTL und TVNow

Jens – Knossi – Knossalla – Foto: TVNow / Willi Weber

Twitch-Streamer Jens Knossalla, bekannt unter dem Namen „Knossi“, moderiert ab dem 26. Januar die Show „Täglich frisch geröstet“ auf TVNow und RTL. Mit Casino-Streams ist jetzt auch Schluss.

Anzeige

Selbsternannter König, Twitch-Streamer und Entertainer Jens Knossalla wird neuer Moderator bei „Täglich frisch geröstet“. Bekannt wurde Knossi, wie sein Künstlername lautet, auf der Streamingplattform Twitch. Einen großen Fanzuwachs bekam er unter anderem auch durch einen anderen Streamer, MontanaBlack, der immer wieder auf ihn aufmerksam machte.

Auf der Streamingplattform ging es bei ihm vor allem um Glücksspiel, was ihm schon mehrfach reichlich Kritik einbrachte.

Keine Casino-Streams mehr

Doch jetzt ist es mit Casino- und Glücksspielstreams vorbei, wie Knossi in einem Livestream bekanntgab. Er sei sich seiner Verantwortung bewusst geworden und könne das nicht mehr mit gutem Gewissen weiter betreiben.

Aus seinen Livestreams werden regelmäßig Ausschnitte auf Youtube hochgeladen, die dort ein Millionenpublikum erreichen. Zu seinen größeren Projekte zählten unter anderem das „Angelcamp“ oder das „Horrorcamp“. Bei beiden nahm auch der Rapper Sido teil, bei zweitem kam sogar Klaas Heufer-Umlauf vorbei.

Er selbst absolvierte bei „Täglich frisch geröstet“ die „Late-Night-Host“-Challenge, außerdem war seine Folge 2020 bei dem Streamingdienst auch die mit Abstand erfolgreichste, was sicherlich seinen Teil zu der Wahl beitrug. Bis zur Berufung Knossis wurde die Show in jeder Ausgabe von einem anderen Prominenten präsentiert.

Knossi: „Mehr als zehn Jahre habe ich dafür gekämpft, eine Late-Night-Show zu moderieren und nun soll es soweit sein. TVNow, RTL: Ich bin bereit! Und ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit meinem Idol Stefan Raab.“

Knossi als Nachfolger von Raab?

Scherzhafterweise wurde er schon öfter als Nachfolger von Stefan Raab gehandelt, das könnte nun Wirklichkeit werden. Dafür wäre er zumindest in bester Umgebung, denn produziert wird die Show von Raab TV.

Die ersten beiden neuen Folgen von „Täglich frisch geröstet“, am 26. und 28. Januar 2021, sind live und laufen jeweils um 23.15 Uhr und direkt im Anschluss an die „Dschungelshow“ bei RTL – TVNow hält die Shows dann anschließend zum Abruf bereit. Ab Februar können die User die Late-Night-Show immer montags und mittwochs vorab auf TVNow streamen – bei RTL ist „Täglich frisch geröstet“ jeweils einen Tag später – dienstags und donnerstags um 23.15 Uhr zu sehen.

Anzeige