Anzeige

US-Medienaktien 2020

Die Disruptoren gewinnen, Traditionsmedien verlieren

"Der Mann, dem die Nachrichten gehören": Medienmogul Rupert Murdoch – Foto: Imago

Die Schere geht weiter auseinander: Etablierte amerikanische Medienkonzerne, die bisher bei der Digitalisierung keine herausragenden Fortschritte gemacht haben, werden an der Wall Street gemieden. Zu den Gewinnern des Jahres zählen dagegen Traditionsunternehmen, die massiv auf das Internet bzw. Streaming gesetzt haben

Anzeige

Fox Corp.: – 21 Prozent   Es ist eine besondere Situation, die kaum zum überdimensionalen Lebenswerk des letzten großen Medienmoguls passt: Seit dem Verkauf des Löwenanteils von 21st Century Fox für 71 Milliarden Dollar vor knapp zwei Jahren sind Rupert Murdoch und seiner Familie noch die Reste seines einst so gigantischen Medienimperiums verblieben. Dazu zählen die TV-Sparte Fox Corp. und das Verlagsgeschäft News Corp. Das Senderkonglomerat Fox Corp., das den Nachrichtensender Fox News, den Wirtschaftsnachrichtensender Fox Business Network und Fox……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige