Anzeige

Podigee und Co.

Podcast-Plattformen kooperieren mit der Deutschen Bahn

Im ICE-Portal der Deutschen Bahn gibt es ein neues Podcast-Angebot. Dafür kooperieren jetzt Podigee, Podimo und „zebra-audio.net“ mit dem Unternehmen.

Anzeige

Fahrgäste im ICE und ausgewählten Intercity-Zügen (sofern WLAN vorhanden) können seit Mitte November neben Serien und Filmen auch kostenlos Podcasts streamen. Auf dieser Reise mit dabei sind auch Podimo, Podigee und zebra-audio.net.

Podigee unterstützt die DB mit dem Hosting der Podcasts: „Wir konnten für die DB eine technische Lösung entwickeln, die garantiert, dass die Bahnkunden ein abwechslungsreiches Angebot auf ihrer Reise nutzen können“, so Mati Sojka, Podigee-CEO. Die Zusammenarbeit mit der DB markiere für Podigee einen wichtigen Kunden im Segment des Corporate Podcasting.

zebra-audio.net unterstützt bei der inhaltlichen Ausgestaltung des Programms. Das Unternehmen ergänzt das Unterhaltungsangebot der Deutschen Bahn um passende Podcasts, darunter etwa Explore – Der National Geographic Podcast sowie das True Crime-Format Drage. Und auch der Podcast-Anbieter Podimo hat verkündet, dass das ICE-Portal ausgewählte Formate ins Portfolio für Bahnreisende aufnehmen wird.

sns

Anzeige