Anzeige

Pitch-Entscheidung

Ritter Sport nimmt Grabarz & Partner sowie David+Martin in sein Set

Ritter Sport fördert den nachhaltigen Kakaoanbau in Nicaragua – Foto: Ritter Sport

Nach einem Pitch kooperiert Ritter Sport künftig auch mit Grabarz & Partner, Hamburg, sowie David+Martin, München. D+M konzipiert eine Dachmarkenkampagne zur Nachhaltigkeit. Mit im Spiel bleiben die angestammten Partner Kolle Rebbe, Elbkind Reply und Oddity.

Anzeige

Nach einem Pitch kooperiert Ritter Sport künftig auch mit Grabarz & Partner, Hamburg, sowie David+Martin, München. David+Martin übernimmt Aufgaben, wenn es darum geht, das Nachhaltigkeitsengagement des Familienunternehmens in Deutschland in den Fokus zu rücken. Hier steht zunächst eine neue Dachmarkenkampagne an. „Das Thema Nachhaltigkeit ist tief in unserer DNA verankert“, so Michaela Holzäpfel, Leiterin Marketing Deutschland, Ritter Sport. „Dass wir zum Beispiel als erster und bislang einziger großer Tafelschokoladenhersteller für das gesamte Sortiment ausschließlich zertifizierten Kakao beziehen oder mit unserem Cacao-Nica-Programm seit nunmehr 30 Jahren Bauern in Nicaragua beim nachhaltigen Kakaoanbau unterstützen, wollen wir in Zukunft noch stärker in unsere externe Kommunikation einbinden.“

Hier soll die 2015 gegründete Agentur David+Martin, die unter anderem auch BMW, Dr Pepper, MAN, Molkerei Müller, Süddeutsche Zeitung und Bündnis 90/Die Grünen berät und sich bei sozialen Projekten wie Sea-Watch oder Social-Bee engagiert, den Hebel ansetzen.

Neben der Dachmarkenkampagne hat der Schokoladenhersteller einen weiteren Etat vergeben: Die Ideenentwicklung einer Produktkampagne für Ritter Sport Mini im nächsten Jahr geht an Grabarz & Partner. Für die Umsetzung der Mini-Kampagne sind die angestammten Partner Kolle Rebbe und Elbkind Reply, beide aus Hamburg, verantwortlich. Kolle Rebbe betreute bei Ritter Sport über zehn Jahre lang mehr oder wenig komplett die Offline-Werbung – bekannt ist vor allem die Großflächenwerbung an Bahnhöfen.

Fortgeführt wird auch die Zusammenarbeit mit Oddity. Die Agentur soll im nächsten Jahr die 2020 eingeführte – und 2021 erneut zeitlich limitiert verfügbare – Fernweh Edition von Ritter Sport mit Online-Maßnahmen medial für ein breites und junges Publikum inszenieren.

Ebenfalls unverändert am Werk ist Pilot als Mediaagentur.

rk

Anzeige