Anzeige

E-Commerce

Oddity Asia gründet Team in Stuttgart

Laura Laubinger - Foto: Oddity

Die internationale und unabhängige Agenturgruppe Oddity hat einen neuen Standort eröffnet. In Stuttgart soll ein Team nun vor allem europäische Marken bei ihren E-Commerce-Aktivitäten in China unterstützen.

Anzeige

Das zunächst fünfköpfige Team aus deutsch-, chinesisch und indonesisch-sprachigen Asien-Experten konzentriert sich auf sogenanntes Cross-Border E-Commerce. Marken sollen dadurch die Chance bekommen, direkt an Endkunden im Zielland zu verkaufen, ohne allerdings eine eigene Dependance im Markt aufzubauen – und ohne ressourcenintensive Importprozesse.

Laut Mitteilung soll den Neukunden aus der DACH-Region am Standort Stuttgart bei ihrem Schritt nach Fernost geholfen werden. Oddity ist bereits seit 2016 in Asien aktiv und hat je einen Standort in Shanghai und Taipeh. Besonderes Augenmerk soll auf den Alibaba-Plattformen Tmal, Kaola und Lazada liegen, da Oddity Asia ein zertifizierter Five Star Alibaba Partner ist. Laut Unternehmensangaben der einzige deutsche Partner mit diesem Prädikat.

Laura Laubinger ist als Geschäftsführerin verantwortlich für den neuen Standort. „Speziell Marken aus der DACH-Region sind in China sehr gefragt. Mit dem neuen Team in Stuttgart rücken wir ganz nah an unsere Kunden in Europa und sind damit noch besser in der Lage, für einen erfolgreichen Markteintritt in Asien zu sorgen.“

tb

Anzeige