Anzeige

"Fake" und "parteiisch"

Trump droht mit Vorab-Veröffentlichung von CBS-Interview

Foto: Imago

Der amtierende Präsident Donald Trump hat auf Twitter damit gedroht, ein von ihm abgebrochenes CBS-Interview mit der Journalistin Lesley Stahl vor der Ausstrahlung zu veröffentlichen.

Anzeige

Auf Twitter sorgte der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika erneut für Furore. Zunächst brach er ein Interview mit dem Sender CBS ab. Es sei „fake“ und „parteiisch“. Kurz darauf drohte er damit, das Interview vorab zu veröffentlichen, damit sich jeder ein eigenes Bild machen kann. Außerdem veröffentlichte er ein Video von der Journalistin Lesley Stahl, die das Interview führte. Zu sehen ist sie – laut Trump – im Weißen Haus ohne Maske.

ls

Anzeige