Anzeige

Gründerinnen bleiben im Beirat

Lana Wittig neue Geschäftsführerin bei „Edition F“

Nora Wohlert Susann Hoffmann Lana Wittig – Foto: Ana Torres

Lana Wittig, langjährige Leiterin des Brand Partnership-Teams, beim feministischen Online-Magazin „Edition F“ übernimmt die Geschäftsführung. Die Gründerinnen Susann Hoffmann und Nora-Vanessa Wohlert verlassen die Geschäftsführung Ende 2020 nach sieben Jahren. Sie wollen dem Unternehmen künftig als Beirätinnen zur Seite stehen bleiben Hauptgesellschafterinnen.

Anzeige

„Wir sind überzeugt, dass wir für das nächste Kapitel von Edition F mit Lana Wittig den passenden Kopf gefunden haben und sind froh, das Unternehmen auf einer sicheren finanziellen Basis für 2021 übergeben zu können. Für die nächste Etappe sucht Edition F in den kommenden Monaten daher weitere Teammitglieder“, sagt Gründerin Susann Hoffmann. Mitgründerin Nora-Vanessa Wohlert ergänzt: „Edition F ist zu einer Marke geworden, die inzwischen eigenständig funktioniert. Das Unternehmen ist bereit, mit einer neuen Führung neue Wege zu gehen. Wir sind sicher, dass die Reise von Edition F mit Lana Wittig und dem Team noch lange weiter gehen wird. Zukünftig werden wir außerhalb des operativen Geschäfts mit Rat und Ideen an der Seite von Edition F stehen. Darauf freuen wir uns.“

Lana Wittig startete ihre Karriere in der Musikbranche und war seit 2006 unter anderem für das Künstler-Management und Musikmarketing bei Motor Entertainment, LaserLaser und Chimperator zuständig. Seit 2016 ist sie Teil des Teams von Edition F und leitet als Head of Partnerships und als Teil des Managements das größte Team dort. Mit ihrem Team und der Inhouse Agentur Edition F Studio entwickelt sie kanalübergreifende Werbe- und Employer-Branding-Kampagnen, Event-Sponsorings und Weiterbildungsmaßnahmen für Unternehmen.

swi

Anzeige