Anzeige

US-Wahlkampf

Donald Trump will offenbar nicht an zweitem TV-Duell teilnehmen

Donald Trump und Joe Biden: Die Wachablösung steht bevor, die Schlammschlacht könnte im TV weitergehen Foto: imago images / Hans Lucas

US-Präsident Donald Trump will wegen einer Änderung des Formats nicht am zweiten TV-Duell mit seinem Herausforderer Joe Biden in der kommenden Woche teilnehmen. Das meldet die „Deutsche Presse-Agentur“.

Anzeige

Der Wechsel zu einem virtuellen Format sei „inakzeptabel“, sagte der amtierende US-Präsident demnach in einem Interview mit dem Fernsehsender Fox Business. Das zweite TV-Duell zwischen Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden ist für den 15. Oktober angesetzt und wurde jüngst, wohl aufgrund Trumps Ansteckung mit dem Corona-Virus, zur virtuellen Veranstaltung umgeplant.

Das erste TV-Duell zwischen den beiden Kandidaten um das Weiße Haus geriet jüngst zur ausgemachten Schlammschlacht, in der beide wiederholt die Fassung verloren. Entsprechend waren denn auch die medialen Reaktionen auf das erste von eigentlich drei geplanten TV- Duellen zwischen Trump und Biden gewesen. CNN erkannte im ersten TV-Duell die „schlimmste Präsidentschafts- Debatte der Geschichte“, die New York Times attestierte einen „hässlichen Nahkampf “ und Fox News blickte auf eine „Nacht des Frusts“ zurück.

bek

Anzeige