Anzeige

Serien-Challenge

"Im Streaming-Universum zählt Aufmerksamkeit so viel wie eine gute Idee"

Die beiden Paare: Ove und Fina (links), Paula und Juri – Foto: Jan Riephoff / COIN FILM / Tom Trambow

Der WDR lässt seine Zuschauer über die Serien-Produktion abstimmen. Dafür treten bis zum 19. Oktober zwei Formate in der Mediathek gegeneinander an. Nur eine Serie wird fortgesetzt. Warum dieser Ansatz gewählt wurde, verrät Alexander Bickel, Leiter des WDR Programmbereichs Fernsehfilm, Kino und Serie, im Interview.

Anzeige

Wie sind Sie auf die Idee zur Serien-Challenge gekommen? Alexander Bickel: In der Lockdown-Zeit sind uns unabhängig voneinander zwei Kurzserien angeboten worden. Zwei Serien, ein Gedanke: Das finden wir spannend, vor allem für die Mediathek. Weil so eine Kurzserie kurzfristig in kein Etatschema passt, war klar, dass unsere Möglichkeiten nur für eine der beiden Serien reichen. Die Serien-Challenge folgt aber noch einer weiteren Überlegung: Im Streaming-Universum zählt Aufmerksamkeit so viel wie eine gute Idee. Und zu der verhelfen wir mit……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige