Anzeige

Neuer Chief Content Officer

Sport1-Chefredakteur Pit Gottschalk rückt in Geschäftsleitung auf

Pit Gottschalk, Foto: Sport1

Als Chief Content Officer soll der ehemalige Springer-Mann künftig nicht nur die inhaltliche Verantwortung tragen, sondern auch die strukturelle, personelle und prozessuale Aufstellung der Redaktion sowie die weitere inhaltliche Optimierung des redaktionellen Angebots verantworten.

Anzeige

Die Personalie gab Sport1 am Dienstag bekannt. Gottschalk wird in seiner neuen Position weiterhin direkt an Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sport1 Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH, berichten. Die Geschäftsleitung der Sport1 GmbH bildet er künftig gemeinsam mit den bisherigen Mitgliedern Daniel von Busse, Pascal Damm, Matthias Reichert, Stefan Obstmayer und Christian Barth.

Der 52-jährige Gottschalk kam im Januar 2020 als neuer gesamtverantwortlicher Chefredakteur zu Sport1 und verantwortet in dieser Funktion seitdem die TV-, Online-, Mobile-, Audio- und Social-Media-Angebote des Senders, der sich heute als 360-Grad-Sportplattform begreift, zu der auch die Pay-TV-Sender Sport1 Plus und eSports1 gehören. Anfang des Jahres firmierte die Muttergesellschaft von der Constantin Medien AG in die Sport1 Medien AG um.

Gottschalk war zwei Jahrzehnte lang bei Axel Springer tätig, unter anderem als Chefredakteur von Sport Bild und Büroleiter des Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner. Anschließend arbeitete er unter anderem als Chefredakteur Sport bei der Funke Mediengruppe. Als Consultant hat er Medienhäuser bei der Online-Integration in Redaktionen beraten, zum Beispiel im Rahmen des internationalen Facebook Accelerator Programms, und im Sport seinen Newsletter-Service Fever Pit’ch aufgebaut – den Fußball-Newsletter Fever Pit’ch führt er als Morning Briefing des Sport1-Chefredakteurs fort.

bek

Anzeige